RWE AG

Nachhaltiger zu werden ist eines der strategischen Kernziele des RWE-Konzerns. Denn zum nachhaltigen Wirtschaften gibt es keine Alternative, vor allem nicht für Energieversorger wie RWE. Das Geschäftsmodell von RWE ist langfristig angelegt. Wenn in Kraftwerke, erneuerbare Energien, Netze und Förderanlagen investiert wird, dann plant und entscheidet RWE nicht für Jahre, sondern für Jahrzehnte. Damit so langfristige Projekte erfolgreich sind, braucht das Unternehmen die Akzeptanz der Gesellschaft. Dieses will RWE mit seiner Strategie zur unternehmerischen Verantwortung (Corporate Responsibility, CR) erreichen.

Die CR-Strategie von RWE greift die Herausforderungen des Kerngeschäfts auf. Sie erstreckt sich auf zehn Handlungsfelder, die diejenigen Themen und Problemstellungen bündeln, bei denen RWE unter CR-Aspekten am meisten gefordert ist. Dazu zählen Klimaschutz, Energieeffizienz, Versorgungssicherheit, aber auch Lieferkette und demografischer Wandel. Für jedes dieser Felder hat sich das Unternehmen ein verbindliches und messbares Ziel gesetzt. Darüber wird ausführlich im CR-Bericht von RWE berichtet.