Thema

Klima

Ob wir den Klimawandel stoppen können, hängt entscheidend von nachhaltigen Waren und Dienstleistungen der Industrie ab

Klimaretter Wirtschaft – im Ernst?

Für den Klimawandel sind Unternehmen im doppelten Sinne verantwortlich. Natürlich tragen industrielle Produktion, Rohstoffgewinnung und Verbrauch zum Klimawandel bei. Zugleich aber entwickelt die Wirtschaft ständig neue Produkte und Dienstleistungen, die zu einer klimaneutralen Lebens- und Konsumweise beitragen.

Unsere Mitgliedsunternehmen stehen nicht nur zu den Zielen des Pariser Klimaabkommens von 2015, sondern gehen in freiwilligen Selbstverpflichtungen teilweise sogar darüber hinaus. econsense begleitet die Unternehmen: Wir nehmen aktiv an Weltklimakonferenzen teil und fördern auf eigenen Veranstaltungen den Austausch – zwischen Politik und NGOs, zwischen unseren Mitgliedsunternehmen und ihren Stakeholdern. Wir diskutieren Lösungen, wie Unternehmen in ihren Produktionsprozessen und entlang ihrer Lieferketten Emissionen einsparen können oder wie die Weltgemeinschaft einfach, verbindlich und wirksam Preise für den CO2-Ausstoß durchsetzen kann.

Publikationen

Publikation
Business for Climate Action

Business for Climate Action

icon-clock
Publikation
Open Letter to Task Force on Climate-related Financial Disclosures

Open Letter to Task Force on Climate-related Financial Disclosures

icon-clock
Publikation
Der Beitrag von Unternehmen zur Bewältigung des Klimawandels

Der Beitrag von Unternehmen zur Bewältigung des Klimawandels

icon-clock
Publikation
Statement zum Klimaabkommen von Paris

Statement zum Klimaabkommen von Paris

icon-clock
Publikation
Diskussionsbeitrag: COP 21

Diskussionsbeitrag: COP 21

icon-clock
Publikation
Erhöhte Effizienz – Komplexität im Umgang mit Rebound-Effekten

Erhöhte Effizienz – Komplexität im Umgang mit Rebound-Effekten

icon-clock