Aktuelles

Initiative der Deutschen Wirtschaft für nachhaltige Wertschöpfungsketten

Deutsche Unternehmen fördern in ausgewählten Beschaffungsmärkten den Aufbau von Kapazitäten für ein nachhaltiges Wirtschaften ihrer Lieferanten.

Die Einhaltung menschenwürdiger Arbeitsbedingungen und des Umweltschutzes in Produktionsstätten auf der ganzen Welt gehört seit vielen Jahren zu den Grundwerten der Initiatoren dieser Initiative. Die Mitgliedsunternehmen sind bestrebt, die negativen Umweltauswirkungen zu reduzieren und die Arbeitsplätze in ihren Wertschöpfungsketten sicherer und gerechter zu gestalten. Mit der Initiative gehen die beteiligten deutschen Unternehmen über die gesetzlichen Anforderungen hinaus und verpflichten sich freiwillig zur Schaffung globaler Wertschöpfungsnetzwerke für ihre Lieferanten.

Die von econsense und WCGE gegründete „Initiative der Deutschen Wirtschaft für nachhaltige Wertschöpfungsketten“ wird von der DEG finanziell unterstützt. Die Schulungen werden unter dem Dach der Systain Academy durchgeführt.

Die Trainings werden durch den Aufbau eines Trainernetzwerks ergänzt, das die Weiterführung der lokalen Trainings und Wirkungsanalysen ermöglicht, um sicherzustellen, dass die Initiative ihre Ziele erreicht. Darüber hinaus sind die Trainings eingebettet in ein lokales Firmennetzwerk aus deutschen Unternehmen und lokalen Zulieferern mit Fokus auf gemeinsame Aktivitäten (Round Tables, Konferenzen etc.).

Download Flyer

Bildergalerie