Sie sind hier

econsense Veranstaltungen

01.12.2015 - 10:00 | Fachkonferenz Nachhaltigkeitsrating 2020 – Potentiale und Herausforderungen

Nachhaltigkeits- oder ESG-Ratings bilden ein wichtiges Bindeglied zwischen Unternehmen und Investoren. Rating-Anbieter sammeln, normalisieren und bewerten Unternehmensdaten und bereiten so fundierte Investitionsentscheidungen von Investoren vor, welche die „echten“ Chancen bzw. Risiken einer Position abbilden. Für alle Beteiligten ist dieses Vorgehen z. T. mit erheblichem Bearbeitungsaufwand, aber auch Lernpotential verbunden.

22.10.2015 | Fachkonferenz: Managing Sustainability Challenges in Multinational Multi-Tier Value Chains, Frankfurt

econsense, das Nachhaltigkeitskompetenznetzwerk der deutschen Wirtschaft, ist Kooperationspartner des International Forum on Sustainable Value Chains für die Fachkonferenz „Managing Sustainability Challenges in Multinational Multi-Tier Value Chains“ am 22. Oktober 2015 bei der GIZ in Eschborn bei Frankfurt am Main.

20.10.2015 - 18:00 | econsense Stammtisch mit KPMG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in München: Klimareporting - Aktuelle Entwicklungen und ökonomischer Nutzen

Die Problematik Klimawandel ist weitläufig bekannt und wird durch Vorboten - Effekte steigender Temperaturen, wie extreme Wetterereignisse, Starkregen oder Dürren - immer realer. Wegen der Dringlichkeit zum Klimaschutz, den globalen Temperaturanstieg auf 2°C zu begrenzen, steigt die Erwartungshaltung an die UN-Klimaverhandlungen in Paris im Dezember 2015 auf einen Konsens.

20.10.2015 - 10:00 | PEF-Quo Vadis?

In April 2013 the European Commission published the Product Environmental Footprint (PEF) methodology – a life cycle based multicriteria measure of the environmental performance of products. Now, more than two years later, several companies are testing the methodology and are developing product specific category rules during the currently running pilot phase.

29.09.2015 - 08:30 | econsense Tec-Arena 2015: CO2-Nutzung – Option für die Kreislaufwirtschaft oder Energieverschwendung?

Mit dem Format der Tec-Arena widmet sich econsense der kritischen und unterhaltsamen Diskussion rund um praktische Lösungen für Nachhaltigkeitsherausforderungen.

22.09.2015 - 18:00 | Rückblick: econsense Stammtisch mit der Deutschen Bahn: Integriertes Denken als Kern des strategischen Nachhaltigkeitsmanagements

Wer integriert denkt, berücksichtigt die drei Nachhaltigkeitsdimensionen Ökonomie, Ökologie und Soziales gleichermaßen. Wechselwirkungen werden verstanden und so Entscheidungen getroffen, die besser und deutlich fundierter sind, so eine wichtige Erkenntnis des econsense Stammtisches vom 22.09.2015:

21.07.2015 - 18:00 | econsense Nachhaltigkeitsstammtisch mit SAP und PwC: Messbarkeit und Monetarisierung von nicht-finanziellen Indikatoren

Die Messbarkeit und Monetarisierung von sogenannten „non-financials" rückt stärker in den Vordergrund. Unternehmen möchten besser verstehen, welchen Einfluss bestimmte Maßnahmen und Investitionen, die primär durch nicht-finanzielle Indikatoren gemessen werden, auf ihr Unternehmensergebnis haben. Um diese Konnektivität herzustellen, bedarf es der Monetariserung dieser Einflussgrößen.

17.06.2015 - 12:00 bis 18.06.2015 - 14:00 | Nauener Gespräche 2015 - Impressionen

Mitte Juni 2015 trafen sich rund 100 NachhaltigkeitsexpertInnen aus Wirtschaft, Politik, Zivilgesesellschaft und Wissenschaft für zwei Tage auf dem Landgut A. Borsig in Nauen bei Berlin. Intensive Workshops, inspirierende Referenten, viel Zeit für Networking, umgeben von Natur - das ist der besondere Geist der Impulse-Tagung für Nachhaltigkeit. Zu den Nauener Gesprächen eingeladen hatte econsense - das Nachhaltigkeitskompetenzzentrum der deutschen Wirtschaft.

Seiten

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.