Sie sind hier

Reporting & Rating

Zahlreiche Anspruchsgruppen interessieren sich dafür, wie Nachhaltigkeit in Unternehmen konkret umgesetzt und bewertbar wird, z.B. Finanzinvestoren, Kunden, Lieferanten, Mitarbeiter, Politik, Wissenschaft, Gewerkschaften, Kirchen, NGOs. Dazu stellen Unternehmen z. B. im Nachhaltigkeitsbericht oder in zahlreichen Fragebögen die Nachhaltigkeitsleistungen in Prozessen und Kennzahlen dar. Auch außerhalb von Unternehmen stellen Akteure durch Nachhaltigkeitsratings, -rankings und -preise Vergleichbarkeit von Unternehmen im Bereich Nachhaltigkeit her. Bei econsense tauschen sich die Mitgliedsunternehmen zur Messbarkeit von Nachhaltigkeit aus und treiben die ständige Weiterentwicklung des Themas im Gespräch mit Stakeholdern voran.

Meldungen der Mitglieder

11.09.2013 | Deutsche Bahn veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht

Die Deutsche Bahn hat am 10. September in Berlin den DB Nachhaltigkeitsbericht 2012 vorgestellt. Mit dem Report zieht die DB  eine erste Bilanz der im Frühjahr 2012 verabschiedeten nachhaltigen Strategie DB2020. „Wir haben verantwortungsvolles Handeln für uns als Einklang von Ökonomie, Sozialem und Ökologie definiert und dafür drei ehrgeizige Ziele formuliert: Profitabler Marktführer, Top-Arbeitgeber und Umwelt-Vorreiter werden.

02.09.2013 | Deutsche Börse: Empfehlungen für Kapitalmarktkommunikation im Bereich Nachhaltigkeit vorgestellt

  • Investoren wünschen sich ganzheitlicheres Bild von Unternehmen
  • Deutsche Börse gibt praktische Anleitung für Emittenten

28.08.2013 | PwC-Studie: Logistikbranche unterschätzt Chancen von Nachhaltigkeitsstrategien

Die Transport- und Logistikbranche hat die Bedeutung einer ökologisch und sozial nachhaltigen Unternehmensführung erkannt. Den meisten Betrieben fehlt aber eine Strategie, die messbare Nachhaltigkeitsziele definiert, um diese betriebswirtschaftlich sinnvoll umzusetzen sowie geeignete Kennzahlen, um die Wirksamkeit der Maßnahmen zu überprüfen, wie eine Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC belegt.

05.08.2013 | Deloitte: Eng vernetzt mehr bewegen

Unter dem Titel „Stark im Netzwerk“ blickt die Deloitte-Stiftung in ihrem Tätigkeitsbericht auf ein ereignis- und erfolgreiches Jahr 2012 zurück: Der Hidden Movers Award zeichnete zum dritten Mal in Folge Initiativen aus, die junge Menschen auf ihrem Weg von der Schule in den Beruf oder die Ausbildung in besonderer Weise begleiten und unterstützen.

19.06.2013 | Deutsche Telekom: Corporate Responsibility -Bericht 2012 "Wir leben Verantwortung"

Unter dem Motto „Wir leben Verantwortung“ hat die Deutsche Telekom ihren 11. Corporate Responsibility -Bericht veröffentlicht. Erstmals wurde dieser Onlinebericht vollständig für die Nutzung auf mobilen Endgeräten optimiert.

Im  CR-Bericht 2012 zieht die Deutsche Telekom Bilanz über den aktuellen Stand ihres Engagements in ökonomischen, ökologischen und gesellschaftlichen Bereichen. Diese Highlights erwarten Sie im Bericht:

07.06.2013 | Bosch veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2012

Wirtschaftlicher Erfolg und verantwortungsvolles Handeln sind kein Widerspruch – das belegen die zahlreichen Aktivitäten und Projekte, die Bosch in seinem aktuellen Nachhaltigkeitsbericht vorstellt. Am Beispiel von Klimaschutzvorgaben, umweltgerechtem Produktdesign, aktivem Diversity-Management und einer langfristigen Hochschulförderung zeigt das Unternehmen Schwerpunkte seines Engagements im vergangenen Jahr auf. Das Thema Vernetzung spielt dabei eine wichtige Rolle: So spricht Dr.

06.06.2013 | Balance 2013: Lufthansa Group reduziert absoluten Treibstoffverbrauch bei gesteigerter Transportleistung und stellt neuen Effizienzrekord auf

  • Nachhaltigkeitsbericht Balance 2013 heute veröffentlicht
  • Neuer Effizienzrekord: Spezifischer Treibstoffverbrauch von 4,06 Litern
  • Weitere Fortschritte beim aktiven Lärmschutz
  • Balance erstmals auch als attraktives „E-Paper“  verfügbar

07.05.2013 | Bayer Nachhaltigkeitsbericht 2012 veröffentlicht

  • Bayer dokumentiert ökonomische, soziale und ökologische Leistungsfähigkeit
  • Bayer-Chef Dekkers: "Innovation und Nachhaltigkeit sind Motor für geschäftlichen Erfolg"
  • Integrierte Berichterstattung ab 2014

30.04.2013 | Gemeinsam Verantwortung wahrnehmen: Deutsche Post DHL veröffentlicht Bericht zur Unternehmensverantwortung 2012

  • CO2-Effizienzindex um zwei Punkte verbessert
  • Konzernprogramm GoGreen feiert 5-jähriges Jubiläum
  • CO2-neutraler Versandservice GOGREEN mit 2,4 Milliarden Sendungen 
  • Aktive internationale Bild

20.04.2013 | Deutsche Bank ist die „grünste“ Bank Deutschlands

Die Deutsche Bank war im Jahr 2012 die grünste Bank Deutschlands. Dies geht aus der Rangliste der 40 grünsten Banken der Welt hervor, die Bloomberg News kürzlich veröffentlicht hat. Unter den europäischen Instituten belegte die Deutsche Bank darin Platz 3, in der globalen Gesamtwertung Platz 7.

16.04.2013 | Deutsche Lufthansa: Verantwortungsbewusst in die Zukunft

  • Lufthansa Group erneut in renommierten FTSE4Good-Nachhaltigkeitsindex aufgenommen


Nachhaltiges und verantwortungsbewusstes unternehmerisches Handeln ist fest in den strategischen Leitlinien der Lufthansa Group verankert. Und das Engagement wird anerkannt: Zum wiederholten Male wurde der Konzern jetzt in den weltweit bedeutenden Nachhaltigkeitsindex FTSE4Good aufgenommen. Der Index wurde im Jahr 2001 von FTSE, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der Londoner Börse, eingeführt.

15.04.2013 | Bericht und Portal zur unternehmerischen Verantwortung der Deutschen Bank erschienen

Als Teil der Unternehmensberichterstattung der Deutschen Bank ist am 15. April 2013 der aktuelle Bericht zur unternehmerischen Verantwortung erschienen. Gleichzeitig startete auch das neue Internetportal mit  Einblicken in aktuelle Entwicklungen und Schwerpunkte.

09.04.2013 | Nachhaltige Wachstumsoffensive bei Daimler

  • Basis für nachhaltiges Handeln: Richtlinie für integres Verhalten
  • Nachhaltige Unternehmensführung: Externer Beirat für Integrität und Unternehmensverantwortung berät kritisch und konstruktiv
  • Nachhaltige Innovationskraft: CO2-Emissionen der Mercedes-Benz Cars- Flotte weiter reduziert
  • Branchenweit größtes Portfolio an Elektrofahrzeugen

22.03.2013 | Weltweites Engagement für Umwelt und Gesellschaft: TUI veröffentlicht neues Nachhaltigkeitsmagazin

Unter dem Titel „Destination Nachhaltigkeit“ hat TUI eine neue Ausgabe des Nachhaltigkeitsmagazins veröffentlicht, das den zweijährig erscheinenden Nachhaltigkeitsbericht ergänzt und verschiedene Zielgruppen vom Urlauber bis zum Reisebüromitarbeiter ansprechen soll. Das Magazin veranschaulicht mit Interviews und Reportagen einzelne Projekte des weltweiten Engagements und stellt beteiligte Personen und Organisationen vor. Auch externe Meinungen kommen zu Wort, um die Komplexität der Themen zu verdeutlichen.

20.03.2013 | Umweltagenda 2020: Tetra Pak erzielt gute Fortschritte

  • Unternehmen setzt Umweltstrategie konsequent um


Wie heute bekannt gegeben, hat Tetra Pak im vergangenen Jahr gute Fortschritte beim Erreichen seiner selbst gesteckten Umweltziele gemacht. Auch im Hinblick auf das übergeordnete Vorhaben, eine vollständig nachhaltige Verpackung anzubieten, bei der nur erneuerbare Materialien mit minimaler Umweltbelastung und 100- prozentiger Wiederverwertbarkeit zum Einsatz kommen, kann das Unternehmen Erfolge vorweisen.

15.03.2013 | Deutsche Börse: Kombination von Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht als erster Schritt in Richtung Integrated Reporting

Der Unternehmensbericht der Gruppe Deutsche Börse für 2012 ist online. Der Bericht informiert über den Verlauf des Geschäftsjahres 2012 und gibt zugleich einen fundierten Überblick darüber, wie das Unternehmen die Themen gesellschaftliche Verantwortung und Nachhaltigkeit mit Leben füllt. Mit der Integration der Nachhaltigkeitskennzahlen aus dem bisher separat veröffentlichten Corporate Responsibility-Bericht setzt die Gruppe Deutsche Börse für das Geschäftsjahr 2012 auf ein neues, ganzheitliches Reporting-Konzept.

15.03.2013 | KPMG: Nachhaltigkeit 2.0 – Weiche Faktoren werden zu harter Erfolgswährung

Die Bedeutung von Nachhaltigkeit in der Wirtschaft hat sich radikal gewandelt – somit wird auch die Überprüfbarkeit von Nachhaltigkeit immer wichtiger. Dies zeigt der Artikel „Nachhaltigkeit 2.0 – Weiche Faktoren werden zu harter Erfolgswährung“, der in der ersten Ausgabe des „Assurance Magazin“ von KPMG erschienen ist (S. 24-27). Zudem werden Entwicklungen und Trends in der Nachhaltigkeitsberichterstattung aufgezeigt. Mit dem neuen Assurance Magazin informiert KPMG ab sofort im halbjährlichen Turnus über aktuelle Themen und zukünftige Herausforderungen im Bereich Assurance.

15.03.2013 | EnBW veröffentlicht ersten kombinierten Bericht

Am 1. März 2013 hat die EnBW erstmals einen kombinierten Bericht für das Geschäftsjahr 2012 veröffentlicht. Auf dem Weg zu einem integrierten Bericht hat die EnBW damit eine weitere wichtige Zwischenetappe zurückgelegt.

Als Mitglied im Pilotprogramm des International Integrated Reporting Council (IIRC), der zentralen, internationalen Initiative zur Weiterentwicklung der Geschäftsberichterstattung, hat sich die EnBW das Ziel gesetzt, die Unternehmensberichterstattung schrittweise transparenter, verständlicher und aussagekräftiger zu gestalten.

23.01.2013 | Goldmedaille im Nachhaltigkeitsranking: TUI AG erhält Spitzenbewertung im Sustainability Yearbook 2013

Bereits zum sechsten Mal in Folge wurde die TUI AG von RobecoSAM, einem Vermögensverwalter mit Fokus auf Sustainability Investing, und der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG in das Sustainability Yearbook aufgenommen. TUI wird mit der Auszeichnung "Gold Class 2013" im Jahrbuch hervorgehoben. Im Sektor „Travel & Tourism“ sicherte sich der Touristikkonzern den Titel als Branchenführer („Sector Leader“).

10.01.2013 | Deloitte Global Report 2012 – Nachhaltigkeitsreport & Geschäftsbericht interaktiv

Der Global Report 2012 von Deloitte ist aktuell erschienen. Die Publikation vereint zum ersten Mal den globalen Geschäftsbericht mit dem Nachhaltigkeitsbericht. Der Report bietet Zahlen und Fakten zum Geschäftsverlauf im vergangenen Geschäftsjahr sowie ausführliche Informationen zum ehrenamtlichen Engagement im globalen Deloitte-Netzwerk.

Seiten

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.