Sie sind hier

Reporting & Rating

Zahlreiche Anspruchsgruppen interessieren sich dafür, wie Nachhaltigkeit in Unternehmen konkret umgesetzt und bewertbar wird, z.B. Finanzinvestoren, Kunden, Lieferanten, Mitarbeiter, Politik, Wissenschaft, Gewerkschaften, Kirchen, NGOs. Dazu stellen Unternehmen z. B. im Nachhaltigkeitsbericht oder in zahlreichen Fragebögen die Nachhaltigkeitsleistungen in Prozessen und Kennzahlen dar. Auch außerhalb von Unternehmen stellen Akteure durch Nachhaltigkeitsratings, -rankings und -preise Vergleichbarkeit von Unternehmen im Bereich Nachhaltigkeit her. Bei econsense tauschen sich die Mitgliedsunternehmen zur Messbarkeit von Nachhaltigkeit aus und treiben die ständige Weiterentwicklung des Themas im Gespräch mit Stakeholdern voran.

Meldungen der Mitglieder

16.10.2014 | SAP als weltweiter Vorreiter im Bereich Nachhaltigkeit ausgezeichnet

Das Unternehmen SAP belegt bereits das achte Jahr in Folge den ersten Platz im Software-Sektor der Dow Jones Sustainability Indices (DJSI). Die SAP wird außerdem im Climate Disclosure Leadership Index (CDLI) und im Climate Performance Leadership Index (CPLI) des CDP geführt. Darüber hinaus hat die US-Umweltschutzbehörde EPA SAP America in ihre Liste der 100 Energieverbraucher aufgenommen, die am meisten Ökostrom nutzen.

16.10.2014 | Bayer erneut in wichtigen Indizes vertreten: Bestätigung für erfolgreiche Nachhaltigkeits-Performance

Bayer ist  zum 15. Mal in Folge in den Dow Jones Sustainability World Index aufgenommen worden – wie seit dessen Gründung im Jahr 1999  lediglich 14 weitere Unternehmen weltweit. Dies bestätigt die Position von Bayer als eines der führenden Unternehmen der pharmazeutischen Industrie im Bereich Nachhaltigkeit.

15.10.2014 | CDP zeichnet Generali Deutschland für führende Klimaschutzstrategie aus

Das zweite Jahr in Folge wird die Generali Deutschland Gruppe für ihre herausragenden Aktivitäten im Rahmen der Klimaschutzstrategie vom CDP (Carbon Disclosure Project) ausgezeichnet. Bei der CDP Jahresveranstaltung am 16. Oktober 2014 in München erhält Deutschlands zweitgrößte Erstversicherungsgruppe einen Preis – für die höchstmögliche Wertung in Klimaschutzaktivitäten („Climate Performance Scoring“: beste Gruppe A) kombiniert mit Transparenz bzw. Detailtiefe in der Berichterstattung („Climate Disclosure Scoring“: höchster Wert 100).

24.09.2014 | Coca-Cola Deutschland stellt neuen Nachhaltigkeitsbericht vor

Coca-Cola Deutschland stellt seinen neuen Nachhaltigkeitsbericht vor. „Nachhaltigkeit ist bei uns gelebte Praxis”, erklärt Uwe Kleinert, Leiter Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung bei Coca-Cola Deutschland. “Wir haben umfassende Nachhaltigkeitsziele: vom gezielten Wassersparen in der Getränkeherstellung bis hin zu einem breit gefächerten gesellschaftlichen Engagement.“

17.09.2014 | Deutsche Post DHL stellt Studie zu nachhaltigem Wirtschaften vor

Deutsche Post DHL stellt heute seine neue Studie "Zuhören, gestalten, Wert schaffen: Erfolgsfaktor Stakeholder-Management" vor. Der Konzern greift damit bereits zum vierten Mal Zukunftstrends aus den verschiedensten Gesellschaftsbereichen auf und stellt sie in der konzerneigenen Publikationsreihe "Delivering Tomorrow" zur Diskussion. Die Präsentation der neuen Studie findet im Rahmen einer gemeinsamen Veranstaltung mit dem Institut für Wirtschaftsethik der Universität St. Gallen statt und wird von Impulsvorträgen und einer Podiumsdiskussion zum Thema Stakeholder-Management begleitet.

10.09.2014 | Produktportfolio der BASF unter Nachhaltigkeitsaspekten bewertet

Um ihre Kunden noch besser dabei zu unterstützen, wirtschaftliche, ökologische und gesellschaftliche Aspekte zu vereinen, hat BASF ein neues Verfahren zur Steuerung ihres Portfolios anhand von Nachhaltigkeitskriterien entwickelt. Die rund 50.000 relevanten Produktanwendungen ihres Portfolios, die einen Umsatz von 56 Milliarden € ausmachen, werden mit der Methode „Sustainable Solution Steering“ systematisch auf Nachhaltigkeitsaspekte untersucht und bewertet.

10.09.2014 | Deutsche Telekom: Ausgezeichnet nachhaltig

Die Deutsche Telekom belegt den ersten Platz beim oekom-Branchenrating für ihre ökologischen und sozialen Leistungen. Vor allem in den Bereichen Energieverbrauch und Datenschutz konnte der Konzern auf ganzer Linie überzeugen.

Klimaschutz, Kundenorientierung, Vermeidung von Elektroschrott und eine nachhaltige Zulieferkette: Mit diesen Akzenten setzte sich die Deutsche Telekom beim diesjährigen "oekom Industry Report Telecommunications" durch und belegte den ersten Platz.

29.08.2014 | Deutsche Börse stellt Übersicht zur Nachhaltigkeitsberichterstattung der DAX Unternehmen auf neuer Informationsplattform zur Verfügung

Als serviceorientierter Marktplatzorganisator versteht es die Gruppe Deutsche Börse als Teil ihrer Verantwortung u. a., mittels kapitalmarktorientierter Transparenzinitiativen den wirtschaftlichen Erfolg und die Stabilität der Finanzmärkte zu sichern. Dabei orientieren wir uns an den Bedürfnissen unserer Stakeholder.

06.08.2014 | Wissen schafft Mut – Deloitte-Stiftung veröffentlicht Tätigkeitsbericht 2013

Unter dem Titel „Wissen schafft Mut“ blickt die Deloitte-Stiftung auf ein spannendes Jahr 2013 zurück. In fünf Projekten hat sich die Stiftung auf vielfältige Weise als „Mut-Macher“ betätigt und für bessere Bildungs- und Zukunftschancen junger Menschen engagiert.

Seit ihrer Gründung im Jahr 2007 setzt sich die Deloitte-Stiftung für die Aus- und Weiterbildung junger Menschen ein. Darüber hinaus unterstützt sie die Entwicklung neuer, zukunftstauglicher Bildungsmodelle und leistet einen Beitrag zum Innovationstransfer von der Hochschule in die Wirtschaft.

21.07.2014 | CFO Involvement – Updatestudie von Deloitte bestätigt den Bedeutungszuwachs von Nachhaltigkeit für CFOs

Nachhaltigkeit als Wegweiser – Entsprechend der generell steigenden Relevanz von Nachhaltigkeit und dem damit verbundenen Bewusstsein in der Gesellschaft erlangen Nachhaltigkeitsaspekte innerhalb der Finanz- und Strategieplanung von Unternehmen rund um den Globus immer mehr an Bedeutung.

15.07.2014 | Nachhaltigkeitsbericht Balance 2014: Lufthansa Group fliegt leiser und effizienter

Die Fluggesellschaften der Lufthansa Group setzen weltweit Maßstäbe für verantwor­tungs­bewusste Mobilität. Entsprechend ist der aktive Schallschutz für den Konzern ein zentrales Element gelebter sozialer Verantwortung. Im Nachhaltigkeitsbericht Balance, dessen Aus­gabe 2014 Ende Juni publiziert wurde, ist dem Thema die Sonderstrecke „Leiser in die Zukunft“ gewidmet. Seit 15 Jahren ist das Unter­nehmen im Forschungsverband „Leiser Verkehr“ aktiv.

23.06.2014 | Neue Ausgabe des KPMG-Handbuchs zur Nachhaltigkeitsberichterstattung erschienen

Nach zwei Jahren ist es wieder soweit: Das KPMG Handbuch für Nachhaltigkeitsberichterstattung erscheint in neuer Auflage. Die Ergebnisse sind eindeutig: Die Debatte, ob ein Unternehmen berichten soll oder nicht, ist vorbei. Das zeigt der hohe Anteil der Berichterstatter in Deutschland.

17.06.2014 | Weitere Lufthansa Betriebsrestaurants erhalten Ökoprofit-Siegel

Mit dem anerkannten Siegel Ökoprofit werden diesen Sommer die Betriebsrestaurants von Lufthansa Flight Training und von LSG Sky Chefs am Frankfurter Flughafen ausgezeichnet. Insgesamt sind dann bereits sieben von LZ-Catering, einem Unternehmen der Lufthansa Group, betriebene Restaurants zertifiziert. 

13.06.2014 | Zwei Studien aus dem ersten Halbjahr 2014 bescheinigen der Generali Deutschland Gruppe eine Vorreiterrolle in unternehmerischer Verantwortung sowie bei der Umsetzung von Nachhaltigkeitsstrategie und -maßnahmen.

Im Februar 2014 legten die AMC Finanzmarkt GmbH und Better Relations ein Update zur 2011 veröffentlichten Studie „Nachhaltigkeit in der Assekuranz“ vor. Die Untersuchung fokussiert auf Vorhandensein und Umsetzung einer grundlegenden Nachhaltigkeitsstrategie. Hier gehört die Generali Deutschland zu den „Trendsettern“ in der Versicherungsbranche: Unter den 17 gewerteten Unternehmensrückmeldungen liegt die Generali gemeinsam mit Barmenia und ERGO vorn, wenn es um die Implementierung und Umsetzung einer Managementstrategie für Nachhaltigkeit geht.

28.05.2014 | Dupont: Globaler Index für Nahrungsmittelsicherheit misst signifikante Verbesserungen

DuPont und die Forschungsabteilung des Economist (Economist Intelligence Unit - EIU) haben den aktuellen Globalen Index für Nahrungsmittelsicherheit veröffentlicht. Der 2014er Index zeigt, dass 70% der Länder ihre Werte für Nahrungsmittelsicherheit im vergangenen Jahr steigern konnten. Die Studie misst 28 Indikatoren in insgesamt 109 Ländern und veranschaulicht den Einfluss von Strategien, Projekten und Investitionen in die Landwirtschaft.

10.05.2014 | Deutsche Telekom veröffentlicht CR-Bericht 2013

Zum zwölften Mal veröffentlicht die Deutsche Telekom ihren Corporate-Responsibility-Bericht. Unter dem Titel "Wir leben Verantwortung." informiert sie über die Herausforderungen und das Engagement des Konzerns in den ökonomischen, ökologischen und sozialen Handlungsfeldern.

Wegweisende Projekte im Berichtsjahr 2013 sind:

05.05.2014 | Lufthansa als besonders nachhaltige Airline ausgezeichnet

Lufthansa wurde von Verbrauchern zu einer der beiden nachhaltigsten Flug­gesellschaften gewählt. Das ist das Ergebnis der Studie „Mit gutem Gewissen“, die das Magazin Focus Money in Auftrag gegeben hatte. 16.500 Befragte bewerteten 17 Fluggesel­l­schaften zu Kriterien der ökologischen, ökonomischen und sozialen Verantwortung. Lufthansa erhielt das Gold-Siegel und konnte sich besonders im Bereich der sozialen Verantwortung hervorheben.  

02.04.2014 | Deutsche Post DHL mit neuer „Strategie 2020“

Der weltweit führende Post- und Logistikkonzern, Deutsche Post DHL, hat seine erfolgreiche „Strategie 2015“ weiter entwickelt, um frühzeitig die Weichen für eine Fortsetzung seiner positiven Entwicklung über den aktuellen Planungszeitraum hinaus zu stellen. Mit der vom Vorstand verabschiedeten und heute in Frankfurt am Main vorgestellten neuen „Strategie 2020: Focus.Connect.Grow.“ untermauert der Konzern seinen globalen Führungsanspruch in der Logistikbranche und definiert seine strategischen Prioritäten für die kommenden Jahre.

28.03.2014 | Linde veröffentlicht neuen Corporate Responsibility Bericht

Die Linde Group hat ihren neunten Corporate Responsibility Bericht veröffentlicht. Zu den Meilensteinen des  Berichtszeitraums gehörten unter anderem die Einführung eines neuen globalen Verhaltenskodex für Lieferanten sowie die Veröffentlichung einer Firmenposition zum Thema Menschenrechte. Der vollständige Bericht ist online einsehbar unter: www. linde.com/cr-bericht.

24.03.2014 | SAP veröffentlicht Integrierten Nachhaltigkeitsbericht 2013

Die SAP wird in diesem Jahr ganz auf Ökostrom umstellen und weltweit alle ihre Rechenzentren und Gebäude mit Strom betreiben, der zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energiequellen stammt. Im Zuge der Weiterentwicklung des Cloud-Geschäfts wird die Verwendung von grünem Strom dazu beitragen, den CO2-Ausstoß des Unternehmens zu verringern. Auch die Emissionen, die bisher bei Kunden durch den Betrieb von SAP-Software in deren Rechenzentren entstanden sind, werden durch die Verlagerung der Kundensysteme in die „grüne Cloud“ der SAP wirkungsvoll neutralisiert.

Seiten

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.