Sie sind hier

Deutsche Börse AG

Die Gruppe Deutsche Börse öffnet Investoren, Finanzinstituten und Unternehmen den Weg zu den globalen Kapitalmärkten. Das Produkt- und Dienstleistungsportfolio umfasst die gesamte Prozesskette vom Aktien- und Terminhandel über Clearing, Settlement und Custody bis zur Bereitstellung von Marktdaten und der Entwicklung und dem Betrieb elektronischer Handelssysteme. So trägt die Deutsche Börse mit ihrem Kerngeschäft zur Effizienz und systemischen Stabilität der Kapitalmärkte bei und schafft Mehrwert für ihre Kunden und die Gesellschaft. Hierin sieht das Unternehmen die größte unternehmerische Verantwortung als Börsenorganisation. Dabei steht auch die Förderung der Transparenz von Nachhaltigkeitsinformationen im Fokus.

Meldungen der Mitglieder

23.05.2017 | Deutsche Börse: Sustainable Finance Initiative mit breiter Akzeptanz gestartet

Die Deutsche Börse AG startet am Dienstag gemeinsam mit wichtigen Akteuren des Finanzplatzes Frankfurt die Nachhaltigkeitsinitiative „Accelerating Sustainable Finance“. Im Rahmen der Auftaktkonferenz werden Fragen rund um die Zukunftsfähigkeit des Finanzsystems und neue Strukturen für nachhaltiges Wirtschaften diskutiert. Mit der „Frankfurter Erklärung“ unterzeichnen die Teilnehmer eine gemeinsame Absichtserklärung zur Schaffung nachhaltiger Infrastrukturen in der Finanzwirtschaft.

16.08.2016 | Warum Rendite und gesellschaftlicher Gewinn sich nicht ausschließen müssen - Interview mit dem CEO der Deutschen Börse, Carsten Kengeter

Der gemeinnützige Sektor wird auf ein Volumen von 90 Milliarden Euro geschätzt. Das Beratungshaus Phineo will da Transparenz schaffen, und die Deutsche Börse unterstützt es dabei. FOCUS Online fragte den Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Börse, Carsten Kengeter, und Phineo-Chef Andreas Rickert wie das gehen soll.

 

21.07.2016 | Nachhaltiges Unternehmertum – Gruppe Deutsche Börse ruft neues Gremium ins Leben

Am Montag, 11. Juli 2016, konstituierte sich das Group Sustainability Board der Gruppe Deutsche Börse im Rahmen einer ersten Sitzung in der Alten Börse.

06.10.2015 | Deutsche Börse: STOXX und Sustainalytics zeichnen Münchner Rück als nachhaltigstes Unternehmen im DAX aus

Die Münchner Rückversicherung (Munich Re) ist das nachhaltigste Unternehmen im DAX und wurde daher heute mit dem "STOXX / Sustainalytics German ESG Award 2015" ausgezeichnet. Die Auszeichnung beruht auf den Ergebnissen der Studie "Global ESG Leaders (?) - Nachhaltigkeit im DAX", die heute von STOXX Limited, einem führenden Anbieter innovativer, handelbarer und weltweiter Indexkonzepte, gemeinsam mit Sustainalytics, einem führenden Analysehaus für Nachhaltigkeit, in Frankfurt veröffentlicht wurde.

17.03.2015 | Deutsche Börse: Auf dem Weg zur integrierten Berichterstattung

  • Die Gruppe Deutsche Börse veröffentlich Unternehmensbericht 2014

Der Unternehmensbericht der Gruppe Deutsche Börse für 2014 informiert über den Verlauf des Geschäftsjahres und gibt zugleich einen fundierten Überblick darüber, wie das Unternehmen die Themen Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Verantwortung mit Leben füllt.

17.03.2015 | Deutsche Börse: Auf dem Weg zur integrierten Berichterstattung

  • Die Gruppe Deutsche Börse veröffentlich Unternehmensbericht 2014

 

11.02.2015 | Deutsche Börse legt Grundsatzpapier für eine europäische Kapitalmarktunion vor

Die Gruppe Deutsche Börse unterstützt die Arbeit an der von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker angeregten Kapitalmarktunion. Dazu übergab das Unternehmen in Brüssel ein Dokument „Grundsätze einer Europäischen Kapitalmarktunion“. Die Deutsche Börse möchte damit zur Startphase der Initiative für Wirtschaftswachstum und mehr Effizienz der europäischen Kapitalmärkte beitragen.

Inhaltlich schlägt das Papier die Orientierung an sechs Grundsätzen vor:

01.10.2014 | Deutsche Börse tritt UN-Initiative nachhaltiger Börsen bei

Die Deutsche Börse ist der Sustainable Stock Exchanges-Initiative (SSE) der Vereinten Nationen beigetreten. Ziel der 2009 vom UN-Generalsekretär gegründeten Initiative ist es, die Zusammenarbeit von Börsen mit Investoren, Regulatoren und Unternehmen zu fördern, um die Transparenz und das Engagement der Unternehmen zu Umwelt-, Sozial- und Unternehmensführungsaspekten zu erhöhen und nachhaltiges Investitionsverhalten zu aktivieren.

29.08.2014 | Deutsche Börse stellt Übersicht zur Nachhaltigkeitsberichterstattung der DAX Unternehmen auf neuer Informationsplattform zur Verfügung

Als serviceorientierter Marktplatzorganisator versteht es die Gruppe Deutsche Börse als Teil ihrer Verantwortung u. a., mittels kapitalmarktorientierter Transparenzinitiativen den wirtschaftlichen Erfolg und die Stabilität der Finanzmärkte zu sichern. Dabei orientieren wir uns an den Bedürfnissen unserer Stakeholder.

23.01.2014 | Deutsche Börse zeigt Sonderausstellung „Deutschlandreise“

Ab 24. Januar 2014 präsentiert die Gruppe Deutsche Börse die Sonderausstellung „Deutschlandreise“ in ihrer Unternehmenszentrale in Eschborn. Die Ausstellung umfasst rund 300 Arbeiten von vier Fotografen der internationalen Agentur Magnum Photos. Diese reisten im Winter und Frühjahr des Wahljahres 2013 durch die Bundesrepublik Deutschland, um ganz persönliche Eindrücke des ihnen teils fremden, teils vertrauten Landes und seiner Bewohner festzuhalten.

02.09.2013 | Deutsche Börse: Empfehlungen für Kapitalmarktkommunikation im Bereich Nachhaltigkeit vorgestellt

  • Investoren wünschen sich ganzheitlicheres Bild von Unternehmen
  • Deutsche Börse gibt praktische Anleitung für Emittenten

11.06.2013 | Künstler-Duo Adam Broomberg & Oliver Chanarin erhält den ‘Deutsche Börse Photo-graphy Prize 2013’

Der Deutsche Börse Photography Prize 2013 ist am Montagabend, 10. Juni 2013, in London von der Photographers’ Gallery an Adam Broomberg & Oliver Chanarin verliehen worden. Der Filmregisseur Mike Figgis überreichte den Preis erstmals an ein Künstler-Duo. Der mit 30.000 GBP dotierte Preis zeichnet jährlich einen Fotografen aus, der im Vorjahr einen bedeutenden Beitrag zur zeitgenössischen Fotografie in Europa geleistet hat. Broomberg & Chanarin gewannen mit ihrem Werk War Primer 2 (2012, MACK).

15.03.2013 | Deutsche Börse: Kombination von Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht als erster Schritt in Richtung Integrated Reporting

Der Unternehmensbericht der Gruppe Deutsche Börse für 2012 ist online. Der Bericht informiert über den Verlauf des Geschäftsjahres 2012 und gibt zugleich einen fundierten Überblick darüber, wie das Unternehmen die Themen gesellschaftliche Verantwortung und Nachhaltigkeit mit Leben füllt. Mit der Integration der Nachhaltigkeitskennzahlen aus dem bisher separat veröffentlichten Corporate Responsibility-Bericht setzt die Gruppe Deutsche Börse für das Geschäftsjahr 2012 auf ein neues, ganzheitliches Reporting-Konzept.

07.02.2013 | “Grüner Strom“ für die Server der Gruppe Deutsche Börse

Die Gruppe Deutsche kauft nun bereits im zweiten Jahr umweltfreundlich erzeugten Ökostrom für ihre Server im Rechenzentrum Equinix in Bergen Enkheim ein und betreibt damit alle relevanten Server für die Handelssysteme Xetra und Eurex am Standort Frankfurt mit nachhaltig erzeugtem Strom.

15.10.2012 | CDP Jahreskonferenz bei der Deutschen Börse - „Business Case Klimaschutz-ein Mythos“

Am 15. Oktober wurden die neuesten Ergebnisse des Carbon Disclosure Projects (CDP) in der Zentrale der Deutschen Börse in Eschborn präsentiert. Der Jahresbericht 2012 analysiert die klimarelevanten Informationen der 350 größten Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH-Region). Ziel ist es, Emissionsmanagement und Klimawandel als wichtige Wirtschafts- und Erfolgsfaktoren in Unternehmen zu etablieren.

05.07.2012 | Die Gruppe Deutsche Börse entspricht im aktuellen Berichtsjahr 2011 den Vorgaben des Deutschen Nachhaltigkeitskodex

Viele Unternehmen berichten über ihre Leistungen und Herausforderungen bei der Nachhaltigkeit – dies aber in sehr unterschiedlicher Ausführlichkeit und Qualität. Die Politik, aber auch andere Stakeholder wie der Finanzmarkt, wünschen sich mehr Vergleichbarkeit. Der von der Bundesregierung eingesetzte Rat für Nachhaltige Entwicklung hat in einem zweijährigen Dialogprozess mit Wissenschaftlern, Unternehmen und NGOs den Deutschen Nachhaltigkeitskodex entwickelt und im Herbst letzten Jahres verabschiedet.

16.05.2012 | Deutsche Börse stellt Corporate Responsibility Report 2011 vor

Die Gruppe Deutsche Börse hat am 16. Mai ihren Corporate Responsibility-Bericht 2011 veröffentlicht und stellt ihre Initiativen in den vier Bereichen Ökonomie, Mitarbeiter, Umwelt und Gesellschaft im vergangenen Geschäftsjahr dar.

20.10.2011 | Deutsche Börse erneut für Nachhaltigkeitsleistungen ausgezeichnet

Die Deutsche Börse  wurde zum siebten Mal in Folge als Indexmitglied der Dow Jones Sustainability Indizes (DJSI World und DJSI Europe) bestätigt. Besondere Anerkennung in der Bewertung der Analysten erhielt das Unternehmen für das gruppenweite  Compliance- und Risikomanagement, Corporate Governance und aktives Stakeholder Engagement. Die Dow Jones Sustainability Indizes stützen sich auf eine Analyse ökonomischer, ökologischer und sozialer Kriterien der 2.500 grössten Unternehmen weltweit, gemessen an der Marktkapitalisierung im Streubesitz.

15.08.2011 | Deutsche Börse AG finanziert wiederverwertbare Brotboxen für rund 6500 Erstklässler

Mit dem Ziel, jedem Erstklässler in Frankfurt einen gesunden und munteren Start ins neue Schuljahr zu vermitteln, startete das Umweltforum Rhein-Main e.V. unter der Schirmherrschaft der Frankfurter Bürgermeisterin Jutta Ebeling am 15. August 2011 seine sechste Bio-Brotbox-Aktion in Frankfurt am Main.
Die Deutsche Börse AG ist seit 2009 Mitglied im Umweltforum Rhein-Main e.V. und beteiligt sich in diesem Jahr erstmalig an der Bio-Brotbox-Aktion über die Finanzierung der wiederverwendbaren Frühstücksboxen.

16.03.2011 | Deutsche Börse AG wird mit dem Generali European EmployeeVolunteering Awards - Deutschland ausgezeichnet

Die Zum ersten Mal wurde der Generali European Employee Volunteering Award an Unternehmen und öffentliche Verwaltungen vergeben. Die Deutsche Börse AG wurde für das in Gemeinschaft mit fünf anderen Unternehmen (Citygroup, Fidelity, Freshfields, Bruckhaus Deringer und Linklaters) initiierte Projekt Engage in der Kategorie "Großunternehmen" ausgezeichnet.

Seiten

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.