Sie sind hier

Deutsche Bahn AG

Der DB-Konzern mit Sitz in Berlin ist ein internationaler Anbieter von Mobilitäts- und Logistikdienstleistungen und agiert weltweit in über 130 Ländern. Wir beschäftigen über 300.000 Mitarbeiter, etwas mehr als ein Drittel davon im Ausland. 2016 betrug der um Sondereffekte bereinigte Umsatz über 40,5 Mrd. Euro.

Den Rahmen für unsere Nachhaltigkeitsaktivitäten bildet unsere Konzernstrategie DB2020+. Die gesamthafte Verantwortung für das Thema Nachhaltigkeit obliegt dem CSO und gleichzeitigen CEO Dr. Richard Lutz. Das Competence Center Nachhaltigkeit, in dem alle relevanten Fachbereiche und zentrale Geschäftsfelder vertreten sind, steuert und diskutiert Themen und Projekte mit Nachhaltigkeitsbezug ressort- und geschäftsfeldübergreifend. Die inhaltliche Verantwortung obliegt dabei weiterhin den Fachabteilungen und Geschäftsfeldern. Die Koordination sowie die operative Steuerung erfolgen durch die Abteilung Nachhaltigkeitsmanagement und Zukunftsforschung, die in der Konzernstrategie angesiedelt sind.

Meldungen der Mitglieder

09.02.2011 | Deutsche Bahn - Der neue DB Online-Fahrsimulator - Klimaschutz spielend einfach

Mit dem neuen Online-Fahrsimulator der Deutschen Bahn kann man jetzt im Internet selbst einmal Lokführer sein und testen, wie man möglichst klimafreundlich Zug fährt. Ziel des Online-Spiels ist es, auf einer fünfminütigen Fahrt so viel Energie wie möglich einzusparen - um Kosten zu senken und das Klima zu schützen. Dabei kann der Nutzer selbst wählen, mit welchem Zug er unterwegs sein möchten: mit ICE, IC, RE oder RB.

26.01.2011 | Deutsche Bahn unterstützt das weltweit erste Hybridkraftwerk

Die Deutsche Bahn und der Windstromerzeuger Enertrag AG haben einen Kooperationsvertrag zum Ausbau erneuerbarer Energien geschlossen: Bis zum Frühjahr 2011 soll das erste Hybridkraftwerk der Welt ans Netz gehen und beweisen, dass Windenergie rund um die Uhr und planbar zur Stromerzeugung genutzt werden kann. Insgesamt 16 Gigawattstunden Ökostrom wird das Kraftwerk im Jahr erzeugen ? so viel Energie wie 4.000 Familien verbrauchen.

19.01.2011 | Deutsche Bahn - Fahrtziel Natur feiert 10 jähriges Jubiläum

2011 feiert die Kooperation Fahrtziel Natur zehnjähriges Bestehen. Gemeinsam mit den drei großen Umweltverbänden, dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND), dem Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU) und dem Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) engagiert sich die Deutschen Bahn bereits seit 2001 erfolgreich für einen nachhaltigen Tourismus in Schutzgebiete.

13.12.2010 | DB ist Partner von Hamburg als Umwelthauptstadt Europas 2011

2011 wird für Hamburg ein ganz besonderes Jahr. Als "Europäische Umwelthauptstadt 2011" will die Hansestadt zeigen, wie städtischer Umweltschutz funktioniert und alle Bürger zum Mitmachen auffordern. Als Hauptsponsor unterstützt die Deutsche Bahn vielfältige und fantasievolle Aktionen.

26.11.2010 | DB gewinnt Umweltpreis des Deutschen ReiseVerbandes

Für ihre Umwelt-Plus-Angebote zum CO2-freien Bahnreisen erhielt die Deutsche Bahn die EcoTrophea 2010, die Internationale Umweltauszeichnung des Deutschen ReiseVerbandes (DRV). "Das Engagement der Deutschen Bahn für CO2-freies Reisen in Deutschland, das sie mit ihrem Umwelt-Plus-Angebot eindrucksvoll unter Beweis stellt, ist vorbildlich", sagt Dr. Peter Zimmer, Vorsitzender der DRV-Umweltjury und des DRV-Ausschusses Umwelt, über das Siegerprojekt.

17.11.2010 | DB unterzeichnet Erklärung der UIC für nachhaltige Mobilität und Transport

Als weltweiter Fachverband für den Bahnsektor will die UIC den internationalen Schienenverkehr fördern und nachhaltige Mobilität sicher stellen. Gemeinsam mit dem Nachhaltigkeitsteam der Deutschen Bahn hat der Internationale Eisenbahnverband nun die "UIC Deklaration für nachhaltige Mobilität und Transport" entwickelt. UIC Generaldirektor Jean-Pierre Loubinoux hat alle Mitgliedsunternehmen aufgefordert, die Erklärung zu unterschreiben. DB-Vorstand Dr. Rüdiger Grube ging bereits mit gutem Beispiel voran und hat als einer der ersten unterzeichnet.

17.11.2010 | DB und weitere Partner gründen Innovationsplattform Eco Rail Innovation

Nachhaltige Mobilitätskonzepte stehen im Mittelpunkt des neuen Gemeinschaftsprojekt "Eco Rail Innovation". Um die dafür notwendigen technischen Innovationen zu entwickeln, betriebnah zu erproben und zur Marktreife zu führen, hat sich die Deutsche Bahn mit 14 namhaften Industrieunternehmen, Forschungseinrichtungen und Verbänden zusammengeschlossen. Gemeinsam wollen sie mit der Plattform ERI einen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit des Bahnsektors leisten - in ökonomischer als auch ökologischer Hinsicht.

03.11.2010 | Deutsche Bahn und die Kampagne "Klima sucht Schutz" werben gemeinsam für Klimaschutz

Die vom Bundesumweltministerium geförderte Kampagne "Klima sucht Schutz" bietet nützliche Klimaschutztipps per Mausklick. Seit November 2010 ist nun die Deutsche Bahn Kooperationspartner der Kampagne und mit ihrem Onlinerechner dem "UmweltMobilCheck" im Ratgeber-Angebot der Kampagne vertreten.

07.09.2010 | Deutsche Bahn - S-Bahn Hamburg erhält "ÖkoGlobe 2010"

Der S- Bahn Hamburg wurde Anfang September der "ÖkoGlobe 2010" verliehen. In der Kategorie "Mobilitätsprojekte und Visionen" belegte das DB-Unternehmen den 1. Platz.

31.08.2010 | Deutsche Bahn - DB spendet 20.000 Bäume an das Bergwaldprojekt

Nach dem Motto "1 Euro von Ihnen. 20.000 Bäume für den Bergwald."  wirbt die Deutsche Bahn für die Schutzgebühr auf ihre Städteverbindungshefte. Seit Anfang Juni 2010 sind die Städteverbindungen für einen symbolischen Euro in den DB Reisezentren erhältlich.

26.08.2010 | Deutsche Bahn veröffentlicht Nachhaltigkeitskennzahlen für 2009

Im August veröffentlichte die Deutsche Bahn zum dritten Mal die Broschüre "Kennzahlen und Fakten zur Nachhaltigkeit 2009". Darin berichtet sie kurz und knapp über Themen wie die Förderung der Mitarbeiter und der Nachwuchskräfte sowie ihr Engagement im Klimaschutz. Durch klimafreundliche Produkte und Leistungen will sie den CO2-Ausstoß weiter senken und gleichzeitig Mobilität erhalten und ausbauen.

12.08.2010 | Deutsche Bahn - Audi erster Kunde im CO2-freien Schienengüterverkehr

DB Schenker Rail hat das europaweit erste CO2-freie Angebot im Schienengüterverkehr erfolgreich am Markt platziert. Seit August nutzt der Automobilhersteller Audi das Angebot Eco Plus von DB Schenker Rail, um Transporte von Fertigfahrzeugen CO2-frei durchzuführen. 625 Züge rollen jährlich im Auftrag von Audi auf der Strecke von Ingolstadt nach Emden - seit August 2010 nun komplett ohne klimaschädliche Emissionen.

05.08.2010 | Deutsche Bahn - Mobiler Fahrsimulator Eco-Training schult die Berufskraftfahrer der DB in energiesparender Fahrweise

Anfang August stellte DB Training, Qualifizierungs- und Beratungsanbieter des DB-Konzerns, einen neuen mobilen Fahrsimulator vor, in dem Berufskraftfahrer sowohl für den Güterkraft- als auch für den Reiseverkehr energiesparende und umweltschonende Fahrweisen mit Computerunterstützung trainieren.

02.08.2010 | Deutsche Bahn - DB Kids-Camp: Deutsche Bahn belohnt Heimkinder mit einer Ferienwoche im Schwarzwald

Für herausragende schulische Leistungen und besonderes soziales Engagement belohnt die Deutsche Bahn AG zum vierten Mal Kinder aus deutschen Kinderheimen: 60 Mädchen und Jungen im Alter zwischen 12 und 15 Jahren sind die Gewinner des diesjährigen Kids-Camps der Deutschen Bahn, das unter dem Motto "175 Jahre Eisenbahn in Deutschland" stattfindet. Für die erlebnisreiche Ferienwoche im Schwarzwaldstädtchen Bad Dürrheim hatten sich im Frühjahr Kinder aus 3.500 Jugendhilfeeinrichtungen im gesamten Bundesgebiet beworben.

05.07.2010 | Deutsche Bahn und Toyota bieten Elektromobilität im Carsharing an

Seit Anfang Juli bietet die Deutsche Bahn zusammen mit Toyota im Rahmen eines Feldversuchs Elektromobilität im Carsharing, dem kundenfreundlichen und günstigen Automietsystem der Deutschen Bahn, an. Toyota stellt dafür 18 Fahrzeuge vom Typ Prius mit Plug-In Hybrid-Technologie zur Verfügung. "Die Bahn ergänzt mit den Elektrofahrzeugen die Angebote innerhalb ihrer Reisekette um eine weitere zukunftsweisende und ökologisch sinnvolle Mobilitätslösung", so Rolf Lübke, Vorsitzender der Geschäftsführung DB FuhrparkService GmbH, beim Start des Feldversuchs.

23.06.2010 | Deutsche Bahn - Erdwärme heizt neuem DB Schenker- Logistikzentrum ein

Vollständig mit geothermischer Energie beheizt und auch gekühlt wird das Logistikzentrum, das die Schenker Deutschland AG in Oldenburg errichtet. Als deutschlandweit ersten Unternehmensstandort stattet DB Schenker Logistics den Neubau mit einer einzigartigen Wärmepumpenanlage aus. Sie ist so ausgelegt, dass auf jede Art von zusätzlicher Energie für Heizung oder Kühlung verzichtet werden kann. Damit bringt Deutschlands führender Anbieter für integrierte Logistik auch in der Weser-Ems-Region Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit langfristig in Einklang.

02.06.2010 | Deutsche Bahn spendet 20.000 Bäume an das Bergwaldprojekt

Nach dem Motto "1 Euro von Ihnen. 20.000 Bäume für den Bergwald."  wirbt die Deutsche Bahn aktuell für die Schutzgebühr auf ihre Städteverbindungshefte.

26.05.2010 | Deutsche Bahn - Mit EcoTransIT World - weltweit Emissionswerte für Gütertransporte berechnen

"Geringe Emissionswerte beim Transport" gelten zunehmend als Verkaufsargument. EcoTransIT World soll die Kunden bei der Wahl des Verkehrsmittels und der umweltfreundlichsten Transportkette unterstützen. Damit unterstreichen wir auch unsere Anstrengungen für die ambitionierten Klimaschutzziele der DB", erklärte der DB-Vorstand für Infrastruktur und Technik, Dr. Volker Kefer, auf dem Internationalen Transportforum 2010 in Leipzig. Dort präsentierte er am 26.

11.05.2010 | Deutsche Bahn - CO2-frei in die Zukunft - DB und VDR setzen sich für nachhaltige Mobilität ein

Nachhaltige Mobilität gewinnt zunehmend an Bedeutung. Darüber sind sich der Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR) und die Deutsche Bahn (DB) einig. Wie sich zukunftsfähige Reisen gestalten lassen, diskutierten sie mit Travel- und Umweltmanagern im "Forum CO2-frei in die Zukunft" Anfang Mai 2010 in Frankfurt. Tagungsort war passend zum Thema das Plus-Energie-Haus der TU Darmstadt, das mehr Energie erzeugt, als dass es verbraucht.

06.05.2010 | Deutsche Bahn - 50 Vorlesekoffer für "SOS-Kinderdorf e.V."

Auf einen Koffer voller Bücher können sich die Kinder der deutschen SOS-Kinderdörfer freuen. Die Deutsche Bahn und Stiftung Lesen spenden der Kinderhilfsorganisation gemeinsam mit SUPER RTL 50 Vorlesekoffer. Der erste Koffer wurde Rahmen einer Vorlesestunde von Schauspielerin und SOS-Kinderdorf-Botschafterin Dennenesch Zoudé am 06. Mai 2010 dem SOS-Kinderdorf Berlin-Moabit übergeben. "Ich freue mich sehr, die Initiative zu unterstützen und vor allem darüber, wie gut der überreichte Vorlesekoffer bei den Kindern ankommt.", so Zoudé.

Seiten

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.