Sie sind hier

Deutsche Bahn AG

Der DB-Konzern mit Sitz in Berlin ist ein internationaler Anbieter von Mobilitäts- und Logistikdienstleistungen und agiert weltweit in über 130 Ländern. Wir beschäftigen über 300.000 Mitarbeiter, etwas mehr als ein Drittel davon im Ausland. 2016 betrug der um Sondereffekte bereinigte Umsatz über 40,5 Mrd. Euro.

Den Rahmen für unsere Nachhaltigkeitsaktivitäten bildet unsere Konzernstrategie DB2020+. Die gesamthafte Verantwortung für das Thema Nachhaltigkeit obliegt dem CSO und gleichzeitigen CEO Dr. Richard Lutz. Das Competence Center Nachhaltigkeit, in dem alle relevanten Fachbereiche und zentrale Geschäftsfelder vertreten sind, steuert und diskutiert Themen und Projekte mit Nachhaltigkeitsbezug ressort- und geschäftsfeldübergreifend. Die inhaltliche Verantwortung obliegt dabei weiterhin den Fachabteilungen und Geschäftsfeldern. Die Koordination sowie die operative Steuerung erfolgen durch die Abteilung Nachhaltigkeitsmanagement und Zukunftsforschung, die in der Konzernstrategie angesiedelt sind.

Meldungen der Mitglieder

18.09.2012 | Deutsche Bahn vergibt das DB-Lieferantenprädikat

  • DB-Technik- und Infrastrukturvorstand Kefer: „Zuverlässigkeit und Qualität unserer Partnerunternehmen sind mit entscheidend für das Einhalten unserer Leistungsversprechen“
  • DB-Lieferantenprädikat zum fünften Mal vergeben
  • Sieben Preisträger aus rund 35.000 Lieferanten ausgewählt

13.09.2012 | Deutsche Bahn: Auf Bahnbaustellen sollen künftig nur noch Maschinen mit Rußpartikelfiltern eingesetzt werden

  • Ab 2013 fordert die DB in Ausschreibungen von Bauvorhaben die "Grüne Plakette" für Baufahrzeuge in Innenstädten
  • Regelung geht über gesetzliche Verpflichtung hinaus


Ab dem 1. Januar 2013 wird die Deutsche Bahn in allen Ausschreibungen von Bauvorhaben im innerstädtischen Bereich für Straßenfahrzeuge die "Grüne Plakette" und für dieselgetriebene Baufahrzeuge einen Partikelfilter fordern. Danach wird diese Regelung schrittweise auf alle Baustellen auch außerhalb der Innenstadt übertragen. Die Umweltauflagen werden bis Ende 2017 nach und nach verschärft.

19.06.2012 | Carsharing der Deutschen Bahn erhält renommierten „Blauer Engel“

  • Ab sofort darf „Flinkster – Mein Carsharing“ das begehrte Umweltzeichen nutzen
  • Ausbau der umweltfreundlichen Mobilität wird belohnt

20.04.2012 | Deutsche Bahn beteiligt sich mit rund 1.000 Plätzen beim Girls’ Day 2012

  • Junge Frauen entdecken die technischen Berufe bei der DB 


Die Deutsche Bahn beteiligt sich auch in diesem Jahr am Girls’ Day - dem Mädchen-Zukunftstag. Am 26. April können sich rund 1.000 Mädchen an bundesweit rund 70 Veranstaltungsorten ein Bild von der Vielfalt der Ausbildungsmöglichkeiten bei der DB zu machen. Einen Überblick über alle Veranstaltungen der DB zum Girls’ Day und noch freie Plätze gibt es unter www.girls-day.de. Die Schülerinnen können sich dort online anmelden.

29.03.2012 | DB-Chef Grube stellt neue Strategie vor: „Wir bringen Ökonomie, Soziales und Ökologie in Einklang.“

  • Deutsche Bahn stellt nachhaltige Strategie „DB2020“ vor
  • Kunden, Mitarbeiter und Qualität im Fokus – 70 Milliarden Euro Umsatz-Ziel

12.01.2012 | Deutsche Bahn - Orchideenland und Savoir-vivre – das Biosphärenreservat Bliesgau ist das 20. Fahrtziel Natur

  • Attraktive Region mit ICE/TGV-Anbindung über Saarbrücken
  • FreizeitCARD Rheinland-Pfalz und Saarland für Bahn, Bus und Kultur

08.12.2011 | Deutsche Bahn hat Gütesiegel für Trainee-Programme bekommen

Am 07.12.2011 hat die Deutsche Bahn das Gütesiegel „Zertifiziertes Trainee-Programm 2011" erhalten. Mit diesem Siegel zeichnet der Jobbörsenbetreiber Absolventa GmbH Unternehmen aus, die sich zu fairen und karrierefördernden Trainee-Programmen bekennen und ihre eigenen Programme entsprechend gestaltet haben.

18.11.2011 | DB - Mehr als 11.000 Vorleseaktionen – Rekordbeteiligung beim 8. Bundesweiten Vorlesetag von ZEIT, Stiftung Lesen und Deutscher Bahn

Heute wird in ganz Deutschland vorgelesen: In diesem Jahr beteiligen sich über 11.000 Vorleserinnen und Vorleser an den Aktionen rund um den Bundes-weiten Vorlesetag – mehr als jemals zuvor. Mit dabei sind auch viele Prominente aus Politik, Kultur, Medien und Sport wie etwa Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Annette Schavan, Bundeswirt-schaftsminister Dr.

25.10.2011 | Deutsche Bahn: Das weltweit erste Hybridkraftwerk geht mit Unterstützung der DB ans Netz

In einer feierlichen Eröffnung hat der Windstromerzeuger Enertrag AG gemeinsam mit der Deutschen Bahn und den weiteren Projektpartnern Total Deutschland GmbH und Vattenfall am 25. Oktober 2011 das weltweit erste Hybridkraftwerk in Prenzlau in Betrieb genommen. Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck bezeichnete das Projekt in seiner Eröffnungsrede als wegweisend und als einen Quantensprung in der modernen Speichertechnologie.

16.10.2011 | Deutsche Bahn will Frauenanteil auf 25 Prozent erhöhen

Maßnahmen für mehr Vielfalt – konzernweites Programm aufgesetzt

10.10.2011 | DB und Bundesagentur für Arbeit verstärken Kooperation

DB-Personalvorstand Ulrich Weber und Heinrich Alt, Vorstand der Bundesagentur für Arbeit: alle Potenziale des Arbeitsmarktes ausschöpfen
DB und BA ziehen positive Bilanz: Dortmunder Pilotprojekt zur Qualifizierung von Langzeitarbeitslosen jetzt auch in Köln

20.09.2011 | Deutsche Bahn - Personenzüge der DB im August zu 93 Prozent pünktlich

Deutsche Bahn veröffentlicht ab sofort monatliche Statistiken zur Pünktlichkeit im Nah- und Fernverkehr

Die Deutsche Bahn zeigt mehr Transparenz bei ihren Pünktlichkeitswerten. Mit dem Start der neuen Online-Statistik am 20. September
weist die DB künftig monatlich drei Pünktlichkeitskategorien aus: für den Nahverkehr, für den Fernverkehr sowie in der Summe für den gesamten
Personenverkehr.

01.09.2011 | Deutsche Bahn - Alle Kindertagesstätten in NRW erhalten roten DB-Vorlesekoffer

Deutsche Bahn, Stiftung Lesen und der Carlsen Verlag unterstützen die Leseförderung und Integration in über 9.000 NRW-Kitas

Während einer Vorleseaktion mit Kindern einer Kölner Kindertagesstätte überreichten Dr. Rüdiger Grube, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn AG, und Dr. Jörg F. Maas, Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen, erneut mehr als 5.000 Vorlesekoffer für „Alle Kinder dieser Welt“ an die nordrhein-westfälische Kinder- und Jugendministerin Ute Schäfer.

10.08.2011 | Deutsche Bahn schließt mit RWE Vertrag über Strom aus Wasserkraft

Deutsche Bahn schließt mit RWE Vertrag über Strom aus Wasserkraft 900 Millionen Kilowattstunden Ökostrom erhält die DB ab 2014 jährlich vom Energieversorger RWE. 14 deutsche Wasserkraftwerke liefern erneuerbare Energie, die die DB auch für den Ausbau der CO2-freien Angebote einsetzen wird.

08.03.2011 | Deutsche Bahn beteiligt sich am UIC-Projekt EuropeTrain

Mit dem EuropeTrain testet die UIC gemeinsam mit 29 europäischen Bahnen und Industriepartnern eine neuartige Verbundstoffbremssohle in der Praxis. Der Testzug besteht aus rund 30 Güterwagen unterschiedlicher Bauart, die bis auf wenige Wagen mit herkömmlicher Bremsausrüstung alle mit modernsten Verbundstoff-Bremsklotzsohlen ausgestattet sind. Diese sogenannten LL-Sohlen sorgen für glatte Laufflächen der Räder, wodurch das Fahrgeräusch halbiert werden kann.

18.02.2011 | Deutsche Bahn - Lärmsanierung im Mittelrheintal - 40 Millionen Euro hat die DB bereits investiert

Insgesamt 40 Millionen Euro Bundesmittel hat die Deutsche Bahn in den vergangenen Jahren im Rahmen des Lärmsanierungsprogramms im Mittelrheintal investiert, um die Anwohner dieser einzigartigen Landschaft des UNESCO-Welterbes nachhaltig zu schützen. In 30 Ortsdurchfahrten zwischen Koblenz und Bingen wurden an den beiden Strecken links und rechts des Rheins bisher insgesamt 11,5 Kilometer Schallschutzwände gebaut und rund 8.000 Wohnungen mit Schallschutzfenstern oder anderen Maßnahmen zum Lärmschutz, ausgestattet.

09.02.2011 | Deutsche Bahn - Der neue DB Online-Fahrsimulator - Klimaschutz spielend einfach

Mit dem neuen Online-Fahrsimulator der Deutschen Bahn kann man jetzt im Internet selbst einmal Lokführer sein und testen, wie man möglichst klimafreundlich Zug fährt. Ziel des Online-Spiels ist es, auf einer fünfminütigen Fahrt so viel Energie wie möglich einzusparen - um Kosten zu senken und das Klima zu schützen. Dabei kann der Nutzer selbst wählen, mit welchem Zug er unterwegs sein möchten: mit ICE, IC, RE oder RB.

26.01.2011 | Deutsche Bahn unterstützt das weltweit erste Hybridkraftwerk

Die Deutsche Bahn und der Windstromerzeuger Enertrag AG haben einen Kooperationsvertrag zum Ausbau erneuerbarer Energien geschlossen: Bis zum Frühjahr 2011 soll das erste Hybridkraftwerk der Welt ans Netz gehen und beweisen, dass Windenergie rund um die Uhr und planbar zur Stromerzeugung genutzt werden kann. Insgesamt 16 Gigawattstunden Ökostrom wird das Kraftwerk im Jahr erzeugen ? so viel Energie wie 4.000 Familien verbrauchen.

19.01.2011 | Deutsche Bahn - Fahrtziel Natur feiert 10 jähriges Jubiläum

2011 feiert die Kooperation Fahrtziel Natur zehnjähriges Bestehen. Gemeinsam mit den drei großen Umweltverbänden, dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND), dem Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU) und dem Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) engagiert sich die Deutschen Bahn bereits seit 2001 erfolgreich für einen nachhaltigen Tourismus in Schutzgebiete.

13.12.2010 | DB ist Partner von Hamburg als Umwelthauptstadt Europas 2011

2011 wird für Hamburg ein ganz besonderes Jahr. Als "Europäische Umwelthauptstadt 2011" will die Hansestadt zeigen, wie städtischer Umweltschutz funktioniert und alle Bürger zum Mitmachen auffordern. Als Hauptsponsor unterstützt die Deutsche Bahn vielfältige und fantasievolle Aktionen.

Seiten

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.