Sie sind hier

Deutsche Post DHL Group

Deutsche Post DHL Group ist der weltweit führende Post- und Logistikkonzern. Rund 500.000 Mitarbeiter in über 220 Ländern und Territorien bilden ein globales Netzwerk, das auf Service, Qualität und Nachhaltigkeit ausgerichtet ist. Durch die sichere Übermittlung von Informationen und Waren verbinden wir Menschen und Märkte und ermöglichen den globalen Handel. Auf diese Weise leisten wir einen Beitrag zu Wachstum und Wohlstand von Individuen und Gesellschaften auf der ganzen Welt. Unter den Marken Deutsche Post und DHL bieten wir ein umfassendes Portfolio an Produkten und Dienstleistungen. Im Jahr 2015 erzielte der Konzern einen Umsatz von mehr als 59 Milliarden Euro.

Unternehmerische Verantwortung ist integraler Bestandteil unserer Konzernstrategie. Mit dem Ziel, zum Maßstab für verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln zu werden, bauen wir unsere Aktivitäten in  den strategischen Handlungsfeldern Responsible Business Practice (verantwortungsvolle Geschäftspraxis), Corporate Citizenship (gesellschaftliches Engagement) und Shared Value (Umweltmanagement und nachhaltige Kundenlösungen) kontinuierlich aus und schaffen zugleich Geschäftschancen.

Meldungen der Mitglieder

08.10.2014 | „Deutsche Post Glücksatlas 2014“: Beständiges Glück – Deutsche auf historischem Glücksniveau

Die Deutschen waren noch nie über einen so langen Zeitraum  so glücklich wie heute: Deutschland befindet sich – wissenschaftlich gesehen – auf einem „Zufriedenheitsplateau“. Das ist eines der zentralen Ergebnisse des „Deutsche Post Glücksatlas 2014“, der heute in Berlin vorgestellt wurde. Das Glücksniveau ist mit 7,0 Punkten stabil. An der Spitze des Glücksrankings steht Schleswig-Holstein, am Ende Brandenburg. Die süddeutschen Regionen konnten im Vergleich zum Vorjahr aufholen.

17.09.2014 | Deutsche Post DHL stellt Studie zu nachhaltigem Wirtschaften vor

Deutsche Post DHL stellt heute seine neue Studie "Zuhören, gestalten, Wert schaffen: Erfolgsfaktor Stakeholder-Management" vor. Der Konzern greift damit bereits zum vierten Mal Zukunftstrends aus den verschiedensten Gesellschaftsbereichen auf und stellt sie in der konzerneigenen Publikationsreihe "Delivering Tomorrow" zur Diskussion. Die Präsentation der neuen Studie findet im Rahmen einer gemeinsamen Veranstaltung mit dem Institut für Wirtschaftsethik der Universität St. Gallen statt und wird von Impulsvorträgen und einer Podiumsdiskussion zum Thema Stakeholder-Management begleitet.

09.09.2014 | Deutsche Post DHL und das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen organisieren "Get Airports Ready for Disaster" Workshop in Jordanien

Der Deutsche Post DHL und das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (United Nations Development Programme/UNDP) haben einen neuen "Get Airports Ready for Disaster" (GARD) Workshop am Queen Alia International Airport in Amman/Jordanien begonnen. Vom 7. bis 10.

28.08.2014 | Deutsche Post DHL erreicht selbst gesetztes Ökostromziel

Deutsche Post DHL hat einen weiteren Meilenstein seines Umweltschutzprogramms GoGreenerreicht: Mehr als 60 Prozent des weltweiten Strombedarfs kommen jetzt aus regenerativen Quellen. Über die letzten zwei Jahre hat der Konzern den Anteil an "grünem" Strom um fast die Hälfte - von 42 Prozent in 2012 auf über 60 Prozent in 2014 - erhöht.

12.08.2014 | Deutsche Post DHL und Vereinte Nationen: Fünf Jahre gemeinsames Programm "Get Airports Ready for Disaster"

Deutsche Post DHL und das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) feiern ein besonderes Jubiläum: Seit fünf Jahren werden in dem gemeinsamen Präventionsprogramm "Get Airports Ready For Disaster" (GARD) Flughäfen in katastrophenanfälligen Gebieten auf die Abwicklung umfangreicher Hilfsgüterlieferungen vorbereitet. Das GARD-Programm hat bis heute 25 Flughäfen auf die logistischen Herausforderungen im Krisenfall vorbereitet.

14.06.2014 | UN und DHL bereiten Flughäfen auf den Ernstfall vor

Das Entwicklungprogramm der Vereinten Nationen (UNDP), das UN-Büro für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten (UNOCHA) und der internationale Post- und Logistikkonzern Deutsche Post DHL kamen heute im UN-Hauptquartier zusammen, um ihre öffentlich-private Partnerschaft über die Zusammenarbeit im Bereich Prävention und Katastrophenhilfe erneut zu bestätigen.

28.04.2014 | Freiwillige Helfer von DHL unterstützen gemeinnützige Organisation TECHO beim Bau von 100.000 Notunterkünften in Lateinamerika

DHL unterstützt TECHO, eine gemeinnützige Organisation in Lateinamerika, die sich für die Verbesserung der Lebensqualität in den ärmsten Gegenden der Region engagiert. Der Konzern hilft bei der Realisierung des ehrgeizigen Ziels, bis Ende des Jahres 100.000 Notunterkünfte in 19 Ländern zu errichten. DHL überreichte kürzlich der der 1997 gegründeten und von jungen ehrenamtlichen Mitarbeitern in Lateinamerika und der Karibik geleiteten Organisation TECHO einen Scheck über 250.000 USD, um damit insgesamt 100 weitere neue Häuser für Familien zu bauen.

07.04.2014 | Mitarbeiter-Engagement bringt DHL Auszeichnungen ein

DHL Express hat in den letzten Jahren vielfache Auszeichnungen als vorbildlicher Arbeitgeber erhalten. Ganz aktuell hat das Top Employer Institut die Verbesserungen der Arbeitsbedingen bei DHL in verschiedenen europäischen Ländern gewürdigt. Lesen und SEHEN Sie in einem"Bild-Bericht", warum die Mitarbeiter der DHL das wertvollstes Gut darstellen.

02.04.2014 | Deutsche Post DHL mit neuer „Strategie 2020“

Der weltweit führende Post- und Logistikkonzern, Deutsche Post DHL, hat seine erfolgreiche „Strategie 2015“ weiter entwickelt, um frühzeitig die Weichen für eine Fortsetzung seiner positiven Entwicklung über den aktuellen Planungszeitraum hinaus zu stellen. Mit der vom Vorstand verabschiedeten und heute in Frankfurt am Main vorgestellten neuen „Strategie 2020: Focus.Connect.Grow.“ untermauert der Konzern seinen globalen Führungsanspruch in der Logistikbranche und definiert seine strategischen Prioritäten für die kommenden Jahre.

31.03.2014 | Deutsche Post DHL und das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen organisieren zweiten „Get Airports Ready for Disaster“-Workshop in den Philippinen

Deutsche Post DHL und das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) haben heute einen „Get Airports Ready for Disaster“ (GARD)-Workshop am Mactan-Cebu International Airport gestartet. Während der Schulung, die vom 31. März bis zum 2. April 2014 läuft, werden die Flughafenmitarbeiter auf die logistischen Herausforderungen nach Naturkatastrophen vorbereitet, zum Beispiel auf die Abfertigung großer Hilfsgütermengen und hoher Passagierzahlen nach einer Katastrophe.

12.03.2014 | Deutsche Post DHL: Nachhaltigkeit kommunizieren - Der zehnte Bericht zur Unternehmensverantwortung liegt vor

Mit dem heute erschienenen "Bericht zur Unternehmensverantwortung 2013" feiert Deutsche Post DHL ein kleines Jubiläum: Das aktuelle Kompendium ist bereits der zehnte Bericht, mit dem der Konzern seine Stakeholder und die Öffentlichkeit informiert, mit welchen Initiativen, Richtlinien, Projekten und Maßnahmen er seiner unternehmerischen und gesellschaftlichen Verantwortung gerecht wird. Gleichzeitig wird der Bericht zur Unternehmensverantwortung erstmalig zeitgleich mit dem Geschäftsbericht veröffentlicht.

03.02.2014 | Deutsche Post DHL spendet 250.000 US$ für den Bau von Häusern für notleidende Menschen in Lateinamerika

Deutsche Post DHL, der weltweit führende Post- und Logistikkonzern, spendet rund 250.000 US$ - rund  €185.000 – an die gemeinnützige Organisation TECHO. Damit können 100 neue Häuser für Familien aus Armenvierteln in Lateinamerika und der Karibik gebaut werden. Mit dieser Spende wird Deutsche Post DHL zu einem der wichtigsten Partner der Organisation, die bis Ende 2014 rund 100.000 Häuser in den 19 Ländern bauen will, in denen sie mit diesem Projekt aktiv ist.

27.01.2014 | Deutsche Post DHL führt erweiterte CO2-Berechnungsstandards für GoGreen-Produkte und Carbon Accounting ein

Deutsche Post DHL verbessert seine Services rund um das GoGreen-Portfolio: Mit der Einführung des aktuellen, weltweit anerkannten Berechnungs- und Berichtsstandard "GHG Protocol Product Lifecycle Accounting and Reporting" werden die angebotenen CO2-neutralen GoGreen-Produkte ab sofort komplett klimaneutral verschickt.

23.01.2014 | DHL Resilience360 – neues Instrument für Risikomanagement in der Logistik

DHL, der weltweit führende Logistikkonzern, hat heute ein neues Instrument für Risikomanagement namens DHL Resilience360 vorgestellt. Das einzigartige Instrument verschafft Unternehmen einen ganzheitlichen Blick über ihre Lieferketten sowie potenzielle Risiken in Echtzeit. Störungen in der Lieferkette sowie umwelt- und soziopolitische Volatilität können so in Wettbewerbsvorteile verwandelt werden.

28.11.2013 | Deutsche Post DHL erhält Öko-Siegel "Green Brands" für Umweltschutzprogramm GoGreen

Das GoGreen-Programm von Deutsche Post DHL hat gestern das internationale Öko-Siegel "Green Brands" erhalten. Mit dem Gütesiegel werden Marken geehrt, die nachweisbar ökologische Nachhaltigkeit praktizieren und diese zur Bewusstseinsbildung nach innen und außen transparent leben und kommunizieren. Deutsche Post DHL ist das erste Logistikunternehmen, das mit dem "Green Brands"-Siegel ausgezeichnet wurde.

10.10.2013 | Deutsche Post DHL fördert Bildungschancen als Partner von Teach For The Philippines

Deutsche Post DHL ist jetzt auch Partner von Teach For The Philippines. Das Unternehmen erweitert damit sein weltweites Engagement für bessere Bildungschancen. Teach For The Philippines ist offizieller Partner im Netzwerk von Teach For All, das Deutsche Post DHL seit 2010 unterstützt. Mit der neuen Partnerschaft fördert der Konzern nun die Teach-For-All-Organisationen in sieben Ländern: Argentinien, Chile, Deutschland, Indien, Peru, den Philippinen und Spanien.

07.10.2013 | DHL bereitet Flughafen in Armenien auf den Ernstfall vor

Deutsche Post DHL kommt mit dem Trainingsprogramm GARD („Get Airports Ready for Disaster”) an den internationalen Flughafen Swartnoz in Armeniens Hauptstadt Eriwan und den Regionalflughafen Gjumri im Nord-Westen des Landes. Die Schulung findet vom 7. bis 10. Oktober statt und wird das Flughafenpersonal und die Infrastruktur der Flughäfen auf die speziellen logistischen Anforderungen nach Naturkatastrophen vorbereiten.

01.10.2013 | DHL führt branchenweit erste CO2-Berichtfunktion ein

DHL Global Forwarding, Freight führt branchenweit als erstes Unternehmen eine automatische Berichtsfunktion für CO2-Emissionen ein, die die Anforderungen aktueller Normen und Industriestandards erfüllt. Ab dem 1. Oktober können Kunden die CO2-Bilanz ihrer Sendungen von den Internetdiensten "DHLi Public Tracking" und "Active Tracing" abrufen. Diese Information wird automatisch vom System erstellt.

23.09.2013 | Studie Deutsche Post DHL: Modehändler sollten ihre Lieferketten überdenken - gefragt sind Schnelligkeit, Flexibilität, Reaktionsfähigkeit und Kontrolle

Eine heute veröffentlichte Studie empfiehlt Einzelhändlern und Herstellern in der stark umkämpften Modebranche, ihre Lieferketten an die hohen Erwartungen ihrer Kunden anzupassen, die zunehmend rasch wechselnde Ansprüche haben und dazu noch rund um die Uhr bestellen.

Fashion Unleashed: supply chain innovation is everything - So lautet der Titel der Studie, die Lisa Harrington, Vorsitzende der lharrington group LLC, in Zusammenarbeit mit DH

05.09.2013 | Deutsche Post DHL ruft Mitarbeiter weltweit zu gesellschaftlichem Engagement auf

  • Im dritten Jahr in Folge engagieren sich zehntausende Mitarbeiter beim "Global Volunteer Day"
  • Ausweitung des Programms auf das gesamte Jahr

Seiten

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.