Sie sind hier

BMW AG

Nachhaltigkeit in der gesamten Wertschöpfungskette ist mit dem Erfolg der BMW Group verbunden und richtungsweisendes Prinzip der Unternehmensstrategie. Aus diesem Grund wird die Nachhaltigkeitsstrategie kontinuierlich weiterentwickelt. Seit 2009 ist nachhaltiges Wirtschaften als Unternehmensziel auf Basis einer Balanced Scorecard auf Konzernebene verankert. Ein Fokus liegt auf der Weiterentwicklung nachhaltiger individueller Mobilitätskonzepte und ressourcenschonender Produktion. Der Nachhaltigkeitsbericht informiert umfassend über die Kernthemen Produktverantwortung, Umweltschutz, Mitarbeiter und gesellschaftliches Engagement.

Meldungen der Mitglieder

05.11.2010 | BMW Group baut in Leipzig die Mobilität der Zukunft

Das BMW Werk in Leipzig wird zum ersten Standort für die Großserienfertigung von emissionsfreien Elektroautos in Deutschland. Bis 2013 werden dort rund 400 Mio. Euro für die Produktion des Megacity Vehicle (MCV) investiert und gleichzeitig rund 800 Arbeitsplätze geschaffen.  Den Startschuss für die Werkserweiterung gaben am 5. November Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und Dr. Norbert Reithofer, Vorsitzender des Vorstands der BMW AG, gemeinsam mit dem Ministerpräsident Sachsens, Stanislaw Tillich, und der Gouverneurin des US- Bundesstaates Washington, Chris Gregoire.

10.09.2010 | BMW Group zum sechsten Mal in Folge nachhaltigstes Automobilunternehmen der Welt

Die BMW Group ist zum sechsten Mal in Folge "Supersector leader" in der Automobilindustrie und damit der nachhaltigste Automobilhersteller der Welt. Zu diesem Ergebnis kam die SAM Group, die ihre aktuelle Bewertung für die Dow Jones Sustainability Indexes (DJSI) veröffentlichte. Als einziges Unternehmen der Automobilindustrie ist die BMW Group seit Indexgründung im Jahr 1999 ohne Unterbrechung in dieser wichtigen Indexfamilie für nachhaltiges Wirtschaften vertreten und in den letzten sechs Jahren ununterbrochen Branchenführer.

16.08.2010 | BMW Group - Pilotprojekt der BMW Group mit MINI E in München abgeschlossen

Innerhalb eines Feldversuchs legten rund 100 Fahrer aus München und Umgebung im vergangenen Jahr mehr als 150.000 Kilometer mit 15 vollelektrisch angetriebenen MINI E der BMW Group zurück - emissionsfrei und mit umweltfreundlichem Strom aus bayerischer Wasserkraft. Nach Abschluss dieses Pilotprojektes kann die BMW Group bereits auf wertvolle Erkenntnisse zurückblicken: Elektromobilität funktioniert schon heute im Alltagsbetrieb. 

16.06.2010 | BMW Group - Zukunft der Mobilität - Drei Szenarien für das Jahr 2030

"Gereifter Fortschritt", "Globale Dynamik" oder "Rasender Stillstand"? Wie wird die Mobilität im Jahr 2030 aussehen? Dieser Frage ging das hauseigene Institud für Mobilitätsforschung der BMW Group (ifmo) nach und präsentierte im Juni 2010 die zweite Fortschreibung der Studie "Zukunft der Mobilität - Szenarien für das Jahr 2030".Die verkehrsträgerübergreifende Studie für Personen- und Güterverkehr in Deutschland stellt drei unterschiedliche Szenarien zur Mobilitätsentwicklung dar.

11.06.2010 | Megacities erfahren - BMW Group startet "Mobility of the Future. Innovation Days in Asia 2010"

Mit der Veranstaltungsreihe "Mobility of the Future. Innovation Days in Asia 2010" startet die BMW Group am 16. Juni eine Dialog-Tour durch drei der größten Ballungsräume Asiens. In Tokyo, Hong Kong und Seoul werden die BMW Experten mit Journalisten, Politikern und mit Umweltschützern sprechen sowie heutige und zukünftige Lösungen vorstellen. 52 Millionen Einwohner, drei Städte, eine Herausforderung: Die Mobilität der Menschen in den Megacities auch in Zukunft zu ermöglichen und dabei die Umweltbelastung zu senken.

08.06.2010 | Die BMW Group unterstützt in einer Kooperation mit SABOCHA südafrikanische Schüler während der Fußball-Weltmeisterschaft 2010

Die BMW Group unterstützt die South African Business Coalition on HIV/AIDS (SABCOHA) während der Fußball-Weltmeisterschaft bei einem Unterrichtsersatzprogramm für südafrikanische Schüler.

22.04.2010 | BMW Group - Megacity Vehicle startet 2013

Die BMW Group wird mit dem Megacity Vehicle 2013 ihr erstes Serienfahrzeug mit Elektroantrieb auf den Markt bringen. "Mit diesem von Grund auf neu konstruierten Fahrzeug setzen wir ab 2013 neue Maßstäbe im Bereich der Elektromobilität. Unser Megacity Vehicle wird deutlich leichter als herkömmliche Fahrzeuge sein", kündigte Norbert Reithofer, der Vorstandsvorsitzende der BMW AG, anlässlich der Messe Auto China in Peking an.

15.03.2010 | BMW Group, Siemens und Stadtwerke München starten Projekt zur Elektromobilität

Die BMW Group, Siemens und die Stadtwerke München (SWM) haben eine Zusammenarbeit zur Erprobung von Elektrofahrzeugen und für den Aufbau einer entsprechenden Ladeinfrastruktur in der bayerischen Landeshauptstadt vereinbart. Das Konsortium möchte einen neuen Maßstab beim Schnellladen von Elektrofahrzeugen setzen. Mit der Entwicklung von Schnellladesystemen sollen die Ladezeiten so kurz werden, dass Elektrofahrzeuge auch für neue Nutzergruppen interessant werden und der Einsatz auf längeren Strecken möglich wird.

26.02.2010 | BMW stellt "Concept 5 Series ActiveHybrid" vor

BMW präsentierte auf dem Internationalen Automobilsalon 2010 in Genf das Konzept eines zukunftsweisenden Full-Hybrid-Modells für die obere Mittelklasse. Das innovative Energiemanagement des BMW Concept 5 Series ActiveHybrid reduziert die Verbrauchs- und Emissionswerte der bereits sehr effizienten neuen 5er Limousine um nochmals mehr als 10 Prozent.

01.02.2010 | BMW Group schreibt Award für Interkulturelles Engagement aus

Mit dem 2010 erstmals ausgeschriebenen Award für Interkulturelles Engagement verstärkt die BMW Group ihren Einsatz für ein Miteinander von Menschen aus unterschiedlichen Lebenswelten. Bewerber mit Ideen im Bereich der interkulturellen Verständigung können ihre Projektskizzen bis zum 31. Mai einreichen. Die drei besten Teilnehmer werden von einer internationalen Expertenjury ausgewählt und erhalten eine finanzielle Starthilfe sowie individuelle Unterstützung durch die BMW Group für die Verwirklichung ihrer Ideen.

Seiten

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.