Sie sind hier

Meldungen der Mitglieder

02.03.2010 | Deutsche Telekom - Dritte Verleihung des Eva Luise Köhler Forschungspreises in der Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom

Zum dritten Mal hat Eva Luise Köhler, Ehefrau des deutschen Bundespräsidenten Horst Köhler, in der Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom den Forschungspreis für seltene Erkrankungen verliehen. In Anwesenheit der spanischen Kronprinzessin Letizia und des Bundespräsidenten ehrte sie zwei Mediziner, die nach neuen Medikamenten gegen die Muskelerkrankung "Hypokaliämische periodische Paralyse? forschen. Die Erkrankten leiden an Muskellähmungsattacken, die vor allem nachts auftreten. Wird der Patient älter, kann sich eine dauerhafte Muskelschwäche entwickeln.

02.03.2010 | Deutsche Telekom - CeBIT: Verantwortung bei der Deutschen Telekom

Die Deutsche Telekom übernimmt Verantwortung. Die Deutsche Telekom informierte auf ihrem CeBIT-Messestand in Hannover umfassend über ihre gesamtgesellschaftliche Verantwortung (Corporate Responsibility). Experten des Unternehmens beantworteten Fragen zu den Leistungen rund um nachhaltiges Leben und Arbeiten, Klimaschutz und gesellschaftliches Engagement. So ist die Telekom seit vielen Jahren Vorreiter im Bereich Green IT und strebt diese Rolle nun noch stärker international an.

02.03.2010 | Deutsche Telekom - CeBIT: Verantwortung bei der Deutschen Telekom

Die Deutsche Telekom übernimmt Verantwortung. Die Deutsche Telekom informierte auf ihrem CeBIT-Messestand in Hannover umfassend über ihre gesamtgesellschaftliche Verantwortung (Corporate Responsibility). Experten des Unternehmens beantworteten Fragen zu den Leistungen rund um nachhaltiges Leben und Arbeiten, Klimaschutz und gesellschaftliches Engagement. So ist die Telekom seit vielen Jahren Vorreiter im Bereich Green IT und strebt diese Rolle nun noch stärker international an.

01.03.2010 | PwC - Gegensteuern - Steuern und Regulierung als Mittel der Klimapolitik?

Die vorliegenden Studie von PricewaterhouseCoopers (PwC) präsentiert Meinungen und Einstellungen von Führungskräften zur Gesetzgebung im Umweltbereich und zu umweltpolitischen Steuer- und Regulierungsmaßnahmen. Mit der internationalen Studie, die aufgrund der Teilnehmerzahl und der Bandbreite an Branchen und Nationalitäten wohl als die bisher umfangreichste Veröffentlichung zu diesem Thema bezeichnet werden kann, gewährt PwC Einblicke in unternehmerisches Denken.

26.02.2010 | BMW stellt "Concept 5 Series ActiveHybrid" vor

BMW präsentierte auf dem Internationalen Automobilsalon 2010 in Genf das Konzept eines zukunftsweisenden Full-Hybrid-Modells für die obere Mittelklasse. Das innovative Energiemanagement des BMW Concept 5 Series ActiveHybrid reduziert die Verbrauchs- und Emissionswerte der bereits sehr effizienten neuen 5er Limousine um nochmals mehr als 10 Prozent.

26.02.2010 | E.ON unter den TOP 5 besten Arbeitgebern Deutschlands

E.ON gehört erneut zu den 100 besten Arbeitgebern Deutschlands und konnte sich, im Vergleich zum Vorjahr, um weitere 3 Plätze verbessern. Europas größtes privates Strom- und Gasunternehmen erzielte beim begehrten Wettbewerb des Great Place to Work® Institute "Deutschlands Beste Arbeitgeber 2010" einen ausgezeichneten vierten Platz in der Kategorie "Unternehmen 2.001 bis 5.000 Mitarbeiter".

25.02.2010 | Deutsche Bahn - Die DB weitet ihr Angebot für CO2-freie Reisen und Transporte aus

Unter dem Namen "Umwelt-Plus" und "Eco-Plus" bietet die DB sowohl im Personen - als auch im Schienengüterverkehr CO2- freie Reisen und Transporte an. Im Nahverkehr ist die S-Bahn Hamburg das "grüne Aushängeschild" der DB. Seit Beginn des Jahres rollen bereits sämtliche Züge der S-Bahn Hamburg mit Öko-Strom aus deutschen Wasserkraftanlagen und können so jährlich rund 60.000 Tonnen CO2 einsparen. Neben CO2-freien Klassen- und Jugendgruppenreisen bietet die DB auch Fahrtziel Natur-Reisen mit dem "Umwelt-Plus" an.

25.02.2010 | Deutsche Bahn wirbt als Sponsor von Hertha BSC für die Stiftung Off Road Kids

Die Deutsche Bahn, Hauptsponsor des Berliner Fußballvereins Hertha BSC, hat beim Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim ihre Werbefläche einmalig für die ebenfalls von ihr geförderte Off Road Kids Stiftung zur Verfügung gestellt. Statt des markanten DB Logos trugen die Fußballer das Signet der Off Road Stiftung auf ihren Trikots.

25.02.2010 | TUI AG veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2009/2010

Unter der Überschrift "Zu Gast im Paradies" hat die TUI AG ihren Nachhaltigkeitsbericht 2009/2010 veröffentlicht. Der Bericht dokumentiert die Aktivitäten, Fortschritte, Ziele und Kennzahlen im Bereich der Nachhaltigen Entwicklung der TUI und entspricht der Anwendungsebene "B" der Global Reporting Initiative (GRI), des international anerkannten Standards für die Nachhaltigkeitsberichterstattung.

23.02.2010 | Deutsche Bank - Neue Studie von DB Research: Weltwassermärkte - Hoher Investitionsbedarf trifft auf institutionelle Risiken

Die Weltwassermärkte stehen vor großen Herausforderungen. Der Anstieg der Weltbevölkerung geht einher mit einer steigenden Nachfrage nach Nahrungsmitteln, Energie und sonstigen Gütern. Dies bedeutet auch einen erhöhten Wasserbedarf, der auf ein begrenztes Angebot dieser lebensnotwendigen Ressource trifft. Nutzungskonflikte sind damit vorprogrammiert und werden durch Verschwendung und Verschmutzung von Wasser noch verschärft. Wasserknappheit ist ein humanitäres Problem und kann ein Hemmschuh für die wirtschaftliche Entwicklung sein.

18.02.2010 | EnBW - Präsident des Bundesverbands eMobilität in Berlin: "EnBW startet Deutschlands größte Elektroflotte"

Am "Tag der Elektromobilität" am 18. Februar in Berlin würdigte der Präsident des Bundesverbands eMobilität e.V., Kurt Sigl, auch die Forschungsarbeiten der EnBW Energie Baden-Württemberg AG. "Die EnBW wird bereits in wenigen Monaten Deutschlands größte Elektroflotte auf die Straße bringen. Dabei setzt der Energieversorger auf Zweiräder und schickt in der Region Stuttgart 500 E-Bikes in den Feldtest." Die E-Bikes werden in Baden-Württemberg produziert und sind schon heute in größerer Stückzahl und vergleichsweise günstig verfügbar.

17.02.2010 | Bosch - Klima-Innovationspreis für BSH

Das neue Zeolith®-Trocknungssystem in Geschirrspülern erhielt die Auszeichnung für höchste Energieeffizienz.

11.02.2010 | Bayer-Stiftung vergibt renommierte Wissenschafts-Auszeichnung

Prof. Dr. Detlef Weigel, Direktor am Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie in Tübingen ist mit dem Otto-Bayer-Preis 2010 ausgezeichnet worden. Mit dem Otto-Bayer-Preis werden Wissenschaftler geehrt, die wegweisende Forschungsbeiträge auf innovativen Gebieten der Biochemie und Chemie geleistet haben. Er wird bereits seit 1984 im Andenken an den Preisstifter und Erfinder der Polyurethan-Chemie, Prof. Dr. Otto Bayer, verliehen.

11.02.2010 | Siemens gewinnt zweimal bei Klima-Innovationspreis

Technologien von Siemens gehören gleich zweimal zu den Gewinnern des erstmals vergebenen Innovationspreises für Klima und Umwelt des Bundesumweltministeriums und des Bundesverbands der Deutschen Industrie. Die weltweit effizienteste Gasturbine von Siemens Energy erhielt die Auszeichnung in der Kategorie "Umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen".

09.02.2010 | Lufthansa - Beitrag zur CO2-Kompensation bei Lufthansa nun steuerlich absetzbar

Lufthansa Passagiere, die ihre CO2-Emissionen freiwillig ausgleichen, können ab sofort ihre Beiträge auch steuerlich absetzen. Die gemeinnützige Stiftung myclimate kann dazu für Privatpersonen aus Deutschland steuerlich anerkannte Spendenbescheinigungen ausstellen.

09.02.2010 | Bayer erhält renommierten Umweltpreis in China

Hohe Ehre für Bayer in China: Im Beisein von 600 prominenten Gästen aus Staat und Wirtschaft hat die chinesische Umweltschutzstiftung (China Environmental Protection Foundation) das Unternehmen mit dem China Environmental Excellence Prize ausgezeichnet.

05.02.2010 | Deutsche Bahn fördert Behindertensportjugend

Die Deutsche Bahn weitet ihr langjähriges Engagement beim Deutschen Behindertensportverband (DBS) auch auf die Deutsche Behinderten-Sportjugend (DBSJ) aus. Mit ihrer Beteiligung am bundesweiten Pilotprojekt "JUGEND TRAINIERT FÜR PARALYMPICS" (JTFP) will die DB dazu beitragen, über den Sport die Integration von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung zu verbessern. "Als weltweit agierender Mobilitäts- und Logistikkonzern gehört soziales Engagement zu unserer Unternehmenskultur.

03.02.2010 | ThyssenKrupp Steel Europe fördert Zentrum für Elektrochemie

Die ThyssenKrupp Steel Europe AG fördert gemeinsam mit dem Land Nordrhein-Westfalen das Center for Electrochemical Sciences (CES) an der Ruhr-Universität Bochum. Das neu gegründete Zentrum kooperiert darüber hinaus mit dem Max-Planck-Institut für Eisenforschung. Das CES wird sich mit einer Disziplin befassen, die als Grundlage für zahlreiche Hochtechnologie-Anwendungen gilt.

02.02.2010 | BASF zeigt neue Lösungen für nachhaltigen Obst- und Gemüseanbau

Frisches Obst und Gemüse sind gesund. Doch zunehmend wollen Verbraucher beim Kauf nicht nur ihrer Gesundheit, sondern auch der Umwelt etwas Gutes tun. Landwirte und Händler wollen diesem Trend Rechnung tragen und gleichzeitig wirtschaftlich arbeiten. Vom 3 - 5. Februar stellte BASF auf der führenden internationalen Fruchthandelsmesse "Fruit Logistica" in Berlin Lösungen vor, die ganz auf diese Anforderungen zugeschnitten sind.

01.02.2010 | ThyssenKrupp ist Ausrichter des 45. Jugend forscht-Finales Bundeswettbewerb vom 13. bis 16. Mai 2010 in Essen

Jugend forscht startet wieder durch: Unter dem Motto "Entdecke neue Welten" findet 2010 in Essen das 45. Finale von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb statt. Bereits zum dritten Mal richtet ThyssenKrupp damit einen Bundeswettbewerb aus, bei dem sich in diesem Jahr die jungen Forscher, Juroren und Gäste vom 13. bis 16. Mai in der Messe und Philharmonie Essen treffen.

Seiten

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.