Sie sind hier

05.05.2015 | Volkswagen Konzern veröffentlicht neuen Nachhaltigkeitsbericht

Der Volkswagen Konzern veröffentlichte am 5.5.2015 seinen neuen Nachhaltigkeitsbericht. Auszüge waren in den letzten Tagen exklusiv über den Kurznachrichtendienst Twitter publiziert worden. Der Bericht enthält erstmals Essays von Vorstandsmitgliedern zu wirtschaftlich, ökologisch und sozial verantwortlichem Handeln sowie Schwerpunktthemen zu aktuellen Herausforderungen. Das Unternehmen hat im vergangenen Jahr 16 Handlungsfelder definiert, um weitere Fortschritte auf dem Weg zum weltweit nachhaltigsten Automobilunternehmen zu machen.

Per Twitter veröffentlichte Volkswagen vorab ausgewählte Essays.

„Als eines der größten Industrieunternehmen der Welt tragen wir eine besondere Verantwortung“, betonte Martin Winterkorn, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen Aktiengesellschaft. „Und wir wollen unsere Gestaltungskraft zum Wohl von Mensch, Umwelt und Gesellschaft nutzen. Nachhaltigkeit ist dabei für uns kein ,Nice-to-have‘. Nachhaltigkeit ist ein echter, messbarer Werttreiber für unser Geschäft.“

Die zentralen Themenfelder des Konzerns für eine nachhaltige Unternehmensführung reichen von Kundenzufriedenheit bis Lieferantenbeziehungen, von Gesundheit bis Chancengleichheit, von intelligenter Mobilität und digitaler Vernetzung bis zu elektrifizierten, umweltfreundlicheren Produkten. Winterkorn: „Die Lebens- und Arbeitswelt verändert sich stärker und schneller denn je. Wir als Unternehmen müssen unsere Kunden, Partner und Mitarbeiter mitnehmen auf dem Weg in die Mobilität der Zukunft. Orientierung, Sicherheit und Vertrauen – diese Werte bleiben dabei unser Fundament für den technologischen Fortschritt.“ Bernd Osterloh, Vorsitzender des Gesamt- und Konzernbetriebsrats, ergänzt: „Armut muss bekämpft, Natur geschützt, Kultur gepflegt werden – diesen gesellschaftlichen Aufgaben dürfen sich Unternehmen nicht entziehen.“ 

Zu den Highlights des Berichts gehören die 57 Modellvarianten der Konzernmarken mit maximal 95 g CO2 / km und die Umweltentlastung in der Produktion um 19,3 Prozent innerhalb von vier Jahren. Volkswagen unterstützt 200 soziale Projekte weltweit, im indischen Pune wurden durch ein neues Werk und inzwischen 69 Zulieferbetriebe 13.500 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Der Bericht ist hier verfügbar.

Film ab.

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.