Sie sind hier

28.10.2011 | ThyssenKrupp System Engineering baut Montagelinie für Lithium-Ionen-Batterien

Renault setzt bei Elektromobilität auf ThyssenKrupp

Renault wird zukünftig vier neue Modelle mit einem Elektroantrieb ausstatten. Alleine für den Kleinwagen Zoe benötigt der französische Automobilhersteller viele Tausend Antriebsbatterien auf Basis von Lithium–Ionen Zellen. ThyssenKrupp System Engineering erhielt den Auftrag, in Frankreich eine automatische Montagelinie zur Herstellung dieser Batteriesysteme zu errichten. Die Arbeiten sind bereits in vollem Gange.
Dieser Auftrag bestätigt das Engagement von ThyssenKrupp im Bereich Energiespeichertechnik. Auf der Basis jahrzehntelanger Erfahrungen im automobilen Anlagenbau werden innovative Technologien entwickelt. Ein im Aufbau befindliches Technikum in der Nähe von Chemnitz wird speziell den anlagenseitigen Gesamtprozess der Zellherstellung und der Modul- und Batteriemontage erforschen. Hierbei liegt der Fokus nicht auf der einzelnen Maschine, sondern auf der Gesamtanlage als Turn-Key-Produkt. Maßgebliche Messgrößen hierfür sind Produktkosten und Produktqualität.

Der Einsatz elektrischer Energiespeicher bleibt zukünftig nicht nur auf den Bereich der Elektromobilität beschränkt. Auch in der Industrie sowie in privaten Haushalten wird die Nachfrage stark steigen. ThyssenKrupp System Engineering stellt sich der Herausforderung, Energiespeicher unter industriellen Bedingungen, kostengünstig, effizient und mit höchster Qualität zu produzieren.

ThyssenKrupp System Engineering, ein international agierendes Tochterunternehmen der ThyssenKrupp AG, ist Systempartner für alle wesentlichen Komponenten der Prozessketten Karosserie und Antriebsstrang in der Automobilindustrie. Zu den neuen Geschäftsfeldern gehören Automatisierungslösungen für alternative Speicher- und Antriebssysteme, Lösungen für innovative Leichtbaukonzepte sowie Anlagen und Testsysteme für die Luftfahrtindustrie. ThyssenKrupp System Engineering versteht sich als starker und zuverlässiger Partner seiner Kunden bei der Optimierung ihrer Wertschöpfungskette und Stärkung ihrer Leistungskraft.

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.