Sie sind hier

27.02.2012 | Sustainalytics Rating: BMW Group ist das nachhaltigste DAX-Unternehmen

Platz eins im Sustainalytics Nachhaltigkeitsrating 2011

Die BMW Group steht erneut an der Spitze unter den DAX 30®-Unternehmen. Dies zeigte eine branchenübergreifende Studie von Sustainalytics, der internationalen Ratingagentur für Nachhaltigkeit. Mit 83 von 100 möglichen Punkten konnte die BMW Group den ersten Platz aus dem Jahr 2009 bestätigen und das Gesamtergebnis um fast neun Punkte steigern.

Arne Philipp Klug, Nachhaltigkeitsanalyst bei Sustainalytics, erläutert: „Die Gründe liegen unter anderem in den starken Mitarbeiterprogrammen und im nachhaltig ausgerichteten Supply Chain Management System. Auch konnte die BMW Group die CO2-Emissionen ihrer Neuwagen-Flotte weiter deutlich reduzieren.“

Dr. Rainer Feurer, Leiter Konzernstrategie- und Planung der BMW Group zeigte sich erfreut über das Ergebnis: „Unser Abschneiden im Nachhaltigkeitsrating von Sustainalytics verdeutlicht, dass unser Engagement zur Nachhaltigkeit in die richtige Richtung geht – und dies entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Nachhaltigkeit spielt für uns eine zentrale Rolle und ist fest in unsere langfristige Unternehmensstrategie verankert.“

Auch im letzten Jahr wurde die BMW Group mehrfach mit wichtigen Preisen für ihr nachhaltiges Engagement ausgezeichnet. So wurde das Unternehmen u.a.  das siebte Jahr in Folge nachhaltigster Automobilhersteller im DowJones Sustainability Index. Bereits seit zehn Jahren in Folge ist die BMW Group im FTSE4Good gelistet, einem der wichtigsten Indizes für nachhaltig wirtschaftende Unternehmen. 2011 belegte die BMW Group außerdem den ersten Platz unter allen Automobilherstellern im CDP Global 500 Ranking.

Die Sustainalytics Studie wird alle zwei Jahre durchgeführt und gilt als eine der umfangreichsten ihrer Art. Die Bewertung erfolgt anhand der drei Untersuchungsbereiche Umwelt, Soziales und Unternehmensführung. Rund 80 Kriterien werden pro Unternehmen untersucht: von sozialen Standards in der Zulieferkette bis hin zu ökologischen Aspekten der Produktion. Branchenspezifische Besonderheiten werden bei der Gewichtung der jeweiligen Kriterien berücksichtigt.

Weitere Informationen zum Thema Nachhaltigkeit in der BMW Group finden Sie unter www.bmwgroup.com/responsibility.

Downloads

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.