Sie sind hier

29.07.2014 | PwC: Wasserrisiken in der Lieferkette: Mehr Transparenz für Nahrungsmittel- und Textilhersteller

Die Investoreninitiative UN PRI hat einen Forschungsbericht über Wasserrisiken in landwirtschaftlichen Lieferketten von Unternehmen veröffentlicht. Der Bericht „PRI-Coordinated Engagement on Water Risks in Agricultural Supply Chains“  wurde in Zusammenarbeit mit dem WWF, oekom research  und PwC Deutschland erstellt. Er dient als Leitfaden für Investoren und Unternehmen, um Risiken beim Wassermanagement in Lieferketten zu minimieren oder ganz zu vermeiden. Dazu wurden u.a. Daten rund um das Wassermanagement von Unternehmen aus dem Lebensmittel- und Textilsektor erfasst. Zum Einsatz kam dabei auch die Methode "ESCHER" von PwC (Efficient Supply Chain Economic & Environmental Reporting), die eine Berechnung des Wasserverbrauchs entlang der Lieferkette ermöglicht. 

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.