Sie sind hier

08.09.2017 | Mit CleverShuttle klimafreundlich vom Bahnhof zum Ziel

„Für bessere Luft, für weniger Stau, für deinen Geldbeutel“ – mit diesem Anspruch und Kundenversprechen startet CleverShuttle, der erste behördlich genehmigte RideSharing-Fahrdienst Deutschlands, nach Berlin, Leipzig und München nun auch in Hamburg. Einwohner und Gäste der Hansestadt erhalten damit eine neue Möglichkeit, bequem und umweltfreundlich von A nach B zu kommen –  individuell und doch „öffentlich“. 

RideSharing insbesondere für Bahnkunden interessant
Die Deutsche Bahn (DB) ist seit 2015 an dem Start-up beteiligt und baut mit dem neuen Angebot ihre Vorreiterrolle bei der Realisierung intelligenter innerstädtischer Mobilität weiter aus. Große Chancen der Digitalisierung sieht die DB gerade darin, die Vernetzung verschiedener Verkehrsmittel voranzutreiben. Start-ups spielen dabei eine Schlüsselrolle. Der Ausbau von „On-Demand“-Verkehren ist zudem Teil der Smart City-Partnerschaft, die die DB und die Stadt Hamburg im Juli 2017 vereinbart haben. Dem Angebot von CleverShuttle folgen bis zu 100 zusätzliche Shuttles auf Abruf im Jahr 2018.

CleverShuttle-Angebot in Hamburg soll rasch ausgeweitet werden
CleverShuttle steht Fahrgästen in Hamburg täglich zwischen 18:00 und 

1:00 Uhr, freitags und samstags von 18:00 bis 4:00 Uhr sowie sonntags von 18:00 bis 0:00 Uhr zur Verfügung. Das Betriebsgebiet erstreckt sich vorerst auf 70 Quadratkilometer im Stadtzentrum. Bei entsprechender Kundennachfrage soll der Service zeitnah ausgeweitet werden.

Eingesetzt werden zunächst zehn, bis Ende 2017 zwanzig Toyota Mirais, die mit klimaschonendem Wasserstoff vom Infrastrukturpartner H2 MOBILITY angetrieben werden. Der Einsatz der Fahrzeuge wird mit Mitteln aus dem Klimaschutzprogramm der Freien und Hansestadt Hamburg gefördert. Die Übergabe des Förderbescheids für die Brennstoffzellen-PKW ist Teil des Projektes ZeroE und wurde von Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, übergeben.

In wenigen Klicks buchen, einsteigen und ankommen 
CleverShuttle-Fahrten können per App gebucht werden. Bereits während der Buchung eines CleverShuttles informiert die App über den Weg und Preis der gewünschten Fahrstrecke sowie die Ankunftszeit des Fahrzeugs. Der Festpreis gilt auch dann, wenn einmal keine Fahrgemeinschaft zustande kommt. Das Konzept der gebündelten Fahrten von CleverShuttle ist behördlich genehmigt und steht im Einklang mit dem Personenbeförderungsgesetz; alle Fahrer sind im Besitz eines Personenbeförderungsscheins und werden intensiv geschult.

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.