Sie sind hier

27.01.2017 | Kiron und Help Alliance eröffnen Study-Center in Berlin

Bildung ist einer der Schlüsselfaktoren für eine erfolgreiche und nachhaltige Integration von Menschen mit Migrationshintergrund. Deshalb unterstützt help alliance, die Hilfsorganisation der Lufthansa Group, gezielt Projekte in Deutschland mit diesem Schwerpunkt. Heute wurde in Kooperation mit der Bildungsplattform Kiron Open Higher Education in den Berliner Spreewerkstätten das Study Center für geflüchtete Studierende eröffnet. Der Ort der Begegnung und des Lernens wurde von der help alliance finanziert. Das Study Center ergänzt das online Bildungsangebot von Kiron und ist eingebettet in das Konzept des Migration Hub Berlin (Co-Working-Space und Begegnungsstätte für Flüchtlingsinitiativen). Zusätzlich begleiten Mentoren aus der Belegschaft der Lufthansa Group die Studierenden und tragen somit zur sozialen und kulturellen Integration bei.

Joachim Steinbach, Geschäftsführer der help alliance, sagt: „Mit der Eröffnung des Study Center und der Begleitung durch Mentoren aus dem Lufthansa-Konzern trägt die help alliance gemeinsam mit Kiron dazu bei, die geflüchteten Studierenden in Berlin auch abseits des online Angebotes zu unterstützen. Denn Bildung ist neben dem Lernen von Studieninhalten vor allem auch die persönliche Begegnung, das Gespräch mit anderen Menschen. Nur hier bietet sich die Gelegenheit, Brücken zu bauen und die Gesellschaft kennenzulernen, um ein Teil von ihr zu werden.“ Vincent Zimmer, Kiron-Co-Founder ergänzt: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Unterstützung der help alliance ein neues Study Center im Migration Hub eröffnen. Dadurch ermöglichen wir unseren Berliner Studierenden einen Raum für Begegnung, Austausch und Bildung. Insbesondere die Lernpatenschaft der Lufthansa-Mentoren stärkt auf beiden Seiten die interkulturellen und beruflichen Kompetenzen. Solche Offline-Angebote sind wichtig, damit unsere Studierenden positive Lernerfolge erzielen, aber auch einen sozialen Kontaktpunkt haben. Starke Partner wie die help alliance unterstützen Kiron, die ergänzenden Services in hoher Qualität und an möglichst vielen Standorten anzubieten."

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.