Sie sind hier

14.01.2017 | HeidelbergCement bringt Zertifizierungssystem für nachhaltig produzierten Beton mit auf den Weg

Am 1. Januar 2017 hat der Concrete Sustainability Council (CSC), initiiert durch die Cement Sustainability Initiative (CSI) des World Business Council for Sustainable Development (WBCSD), ein neues Zertifizierungssystem für nachhaltig produzierten Beton eingeführt. HeidelbergCement gehört zu den Gründunsgmitgliedern des CSC und war an der Entwicklung des Zertifizierungssystems führend beteiligt. Das weltweit gültige Zertifizierungssystem sichert den Kunden zu, dass gekaufte Produkte unter ökologisch, sozial und wirtschaftlich verantwortlichen Bedingungen hergestellt wurden. Die CSC-Zertifizierung berücksichtigt die gesamte Wertschöpfungskette.

Mit dem Zertifizierungssystem für nachhaltig produzierten Beton möchte der CSC die Transparenz des  gesamten Betonsektors  weiter verbessern. Zudem unterstreicht das neue System den hohen Stellenwert von Beton für die nachhaltige Entwicklung des Bausektors. HeidelbergCement erwartet, dass sich dies auch in einer Anerkennung durch umweltorientierte staatliche Beschaffungspolitik sowie Bewertungssysteme für nachhaltige Gebäude zeigen wird.

Das CSC Zertifizierungssystem beruht auf einer gemeinsamen Initiative von Unternehmen und Verbänden des Zement- und Betonsektors und Zertifizierungsinstituten. Im Rahmen einer industriellen Pilotphase wurde das System erfolgreich auf seine Praxistauglichkeit hin getestet. Darüber hinaus brachten Umweltexperten und  Repräsentanten verschiedener zivilgesellschaftlicher Organisationen ihre Expertise im Rahmen eines von der Weltnaturschutzunion IUCN geführten Stakeholder-Dialogs ein.

Mehr Informationen über den CSC: www.concretesustainabilitycouncil.org

CSC Gründungsmitglieder

HeidelbergCement, Cemex, CRH, Kiwa, LafargeHolcim, SCG Cement, SGS, Titan, der  Niederländische Transportbetonverbund (VOBN), die European Concrete Platform (ECP), und WBCSD/CSI.
CSC Mitgliedsorganisation

American Concrete Institute (ACI), Institute for the quality certification of building companies and services (ICMQ), Iberoamerican Federation of Ready Mixed Concrete (FIHP), National Ready Mixed Concrete Association (NRMCA) und Portland Cement Association (PCA).

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.