Sie sind hier

11.03.2011 | E.ON - Auf dem Weg zum Kraftwerk der Zukunft E.ON beteiligt sich an regionaler Kooperation "Rhein Ruhr Power"

In einer Phase des ökologischen und ökonomischen Umbruchs hin zu einer im Wesentlichen auf Erneuerbare Energien gestützten Stromversorgung müssen auch Kraftwerke zukunftsfähig werden: Sie müssen nicht nur effizienter und umweltverträglicher werden, sondern auch hochflexibel sein, um die fluktuierende Einspeisung von Erneuerbaren Energien im Netz auszuregeln. Mit dem Ziel, Wege zu einem "Kraftwerk der Zukunft" aufzuzeigen, hat sich E.ON gemeinsam mit anderen führenden Unternehmen, Verbänden, Vereinen und wissenschaftlichen Einrichtungen aus der Region Düsseldorf in einer Kooperation zusammengeschlossen. Das sogenannte Kraftwerkscluster "Rhein Ruhr Power" rückt die Kerneigenschaften dieses "Kraftwerks der Zukunft" - Flexibilität, Effizienz und Umweltverträglichkeit - in den Mittelpunkt seiner Arbeit und leistet damit einen wichtigen Beitrag für ein nachhaltiges und intelligentes Energieversorgungssystem.

Das Cluster hat es sich zur Aufgabe gemacht, die langjährige regionale Zusammenarbeit im Technologiefeld "Kraftwerkstechnik" zukünftig noch weiter auszubauen und zu intensivieren. Im Fokus steht dabei die gesamte Wertschöpfungskette: vom Anlagenbau, über Zulieferer, Ingenieurbüros, Betreiber, Service-Dienstleister bis zur Wissenschaft, was sich auch in der Vielfalt der Kooperationspartner widerspiegelt. Die Partner des Clusters haben jetzt unter Beteiligung von E.ON einen Verein gegründet, der die Entwicklung des "Kraftwerks der Zukunft" und die weiteren Aufgabengebiete koordinieren und vorantreiben soll. Wichtige Schwerpunkte der Arbeit werden beispielweise die Intensivierung von Wissenschaft und Forschung sein. So soll die Wettbewerbsfähigkeit der beteiligten Unternehmen mit ihren Produkten auf den Märkten gesichert werden.

Für das Energieland Nordrhein-Westfalen ist das neu gegründete Cluster von großer Bedeutung. Die Kooperation gilt als Fachforum der Kraftwerksbranche und wird von der nordrhein-westfälischen Landesregierung unterstützt.

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.