Sie sind hier

06.08.2015 | Deutsche Telekom: Medien, aber sicher! – Parcours startet in die zweite Runde

Digitale Medien sind heute gar nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Selbst die Jüngsten kommen bereits immer früher in Kontakt mit Computer, Smartphone und Co. Daher ist es umso wichtiger Kinder in Bezug auf die Nutzung von digitalen Medien zu sensibilisieren. Welche Informationen sollte ich von mir preisgeben? Was poste ich lieber nicht? Wie gehe ich mit Cybermobbing um? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigt sich der Parcours „Medien, aber sicher!“, der im Herbst in eine weitere Runde startet – und auch Ihre Schule bzw. Kinder- oder Freizeiteinrichtungkönnte dabei sein!

Bereits 94 Prozent der neun- bis zwölf-jährigen Kinder nutzten regelmäßig das Internet. Dies ergab die BITKOM-Studie „Jung und vernetzt“ aus dem Jahr 2014. Daher sollte schon frühzeitig die Aufklärung zum richtigen Umgang mit Medien beginnen. Der Parcours „Medien, aber sicher!“ der Initiative Teachtoday regt neun- bis zwölfjährige Kinder über die beiden Faktoren Spaß und Bewegung an, ihr eigenes Nutzerverhalten zu reflektieren und selbstkritischer mit Medien umzugehen. Diese Altersgruppe anzusprechen ist besonders wichtig, da sie bereits oft Medienangebote nutzen, die eher für ältere Jugendliche gedacht sind.

An insgesamt fünf Stationen (Zeiten-Buzzer, Entscheidungssprünge, Geschichten-Pyramide, Buchstabenbalance und App-Schnapper) wird in aktionsreichen Übungen das Wissen der Kinder zur Mediennutzung unter die Lupe genommen. Themen dabei sind beispielsweise Spielzeiten, Datenschutz und Cybermobbing. Bei diesen Stationen werden zusätzlich aber auch sozial-kommunikative Fach- und Methodenkompetenzen sowie personale Kompetenzen der Kinder in Bezug auf die Mediennutzung geschult.

Die diesjährige Tour startete im Frühling und besuchte Schulen in ganz Deutschland. Im Herbst wird der Parcours auch wieder unterwegs sein und bei Schulen, Bildungs-, Kinder- und Freizeiteinrichtungen Station machen. Auch Sie möchten dabei sein? Dann melden Sie sich hier an ­– vielleicht findet der Parcours bald auch bei Ihnen statt.

Sie können den Medienparcours aber auch gerne in Eigenregie durchführen. Dafür wurden hier alle nötigen Informationen für die fünfStationen des Parcours zusammengestellt. Die Downloads enthalten sowohl die Beschreibung für den Aufbau sowie den Ablauf jeder Station, als auch hilfreiche Tools und Arbeitsblätter, die Ihnen dabei helfen, den Medienparcours selbstständig durchzuführen. Natürlich können Sie aber auch nur einzelne Stationen verwenden – das ist ganz Ihrer Kreativität überlassen.

Machen Sie noch bis zum 15.09.2015 mit!

Auch Sie haben schon ein Projekt entwickelt, um Kindern Medienkompetenz näher zu bringen? Dann machen Sie bei unserem „Medien, aber sicher!“-Wettbewerb mit. Dieser bietet die Möglichkeit eigene erfolgreiche Projekte und Konzepte vorzustellen und sich mit anderen auszutauschen – die aktuellen Themen sind „Lernen mit digitalen Medien“ und „Sichere Mediennutzung“. Teilnehmen können sowohl Schulgruppen bzw. -klassen, als auch Gruppen aus Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit. Bitte beachten: Bewerbungsschluss ist der 15. September 2015.

Zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas: Alle Teilnehmer erhalten Materialpakete zur Integration von Medien in den Unterrichts- und Lernalltag, aber auch Siegerprämien für die Klassen- oder Gruppenkasse gibt es. Die deutschen Gewinnerprojekte werden außerdem zum Summit for Kids eingeladen, der im November 2015 in Bonn stattfinden wird, sowie ausführlich auf Teachtoday vorgestellt.

Mehr Informationen, welche Materialien Sie für die Teilnahme brauchen sowie den Anmeldebogen für den Wettbewerb finden Sie auf der Homepage von Teachtoday.

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.