Sie sind hier

21.10.2014 | Deutsche Bahn belegt Spitzenplatz bei renommiertem Klimaschutz-Rating

Die Deutsche Bahn hat für ihre umfassenden Klimaschutzaktivitäten von der Non-Profit-Organisation CDP die Auszeichnung als bestes nicht börsennotiertes Unternehmen in der Region Deutschland, Österreich und Schweiz erhalten. CDP (vormals Carbon Disclosure Project) bewertet die Transparenz in der Klima-Berichterstattung der DB für 2013 mit 99 von 100 Punkten. Die Leistungen der DB im Klimaschutz erhalten die Bestnote A. Damit nimmt das Unternehmen international einen Spitzenplatz ein. CDP ist eine der renommiertesten Rating-Organisationen im Bereich Nachhaltigkeit, sie bewertet das Klimaschutzengagement von knapp 2.000 Wirtschaftsunternehmen. Die Auszeichnung erfolgte im Rahmen der CDP Climate Leadership Konferenz in München.

Mit diesem Ergebnis erreicht die DB bereits im ersten Jahr ihrer Teilnahme eine Platzierung im international anerkannten Climate Performance Leadership Index, in dem CDP die 187 führenden Unternehmen weltweit listet. Dr. Karl-Friedrich Rausch, Chief Sustainability Officer der DB und Vorstand Transport und Logistik: „Die Anerkennung bestätigt uns, dass wir mit unseren Aktivitäten beim Klimaschutz auf dem richtigen Weg sind. Wir wollen unseren Kunden Produkte und Leistungen anbieten, die klimafreundlich sind. Millionen Kunden wie BahnCard-Inhaber und bahn.corporate-Kunden fahren in unseren Zügen im Fernverkehr in Deutschland bereits mit 100 Prozent Ökostrom CO₂-frei.“

Klimaschutz ist seit der Bahnreform 1994 ein zentrales Thema und nun Teil der Konzernstrategie DB2020. Die DB will Umwelt-Vorreiter werden und erhöht dafür kontinuierlich die Energieeffizienz und den Anteil der erneuerbaren Energien im Bahnstrommix. Zuletzt hat die DB hier einen Anteil von 35,2 Prozent erreicht. Das Klimaschutzziel, die spezifischen CO₂-Emissionen zwischen 2006 und 2020 um 20 Prozent weltweit im Unternehmen zu senken, rückt mit den grünen Angeboten im DB-Fernverkehr ebenfalls in Reichweite.

Diese Entwicklungen dokumentieren auch die „Kennzahlen und Fakten zur Nachhaltigkeit 2013“. Die 40-seitige Broschüre steht  zum Download zur Verfügung unter: www.deutschebahn.com/nachhaltigkeit2013.

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.