Sie sind hier

02.09.2013 | Deutsche Börse: Empfehlungen für Kapitalmarktkommunikation im Bereich Nachhaltigkeit vorgestellt

  • Investoren wünschen sich ganzheitlicheres Bild von Unternehmen
  • Deutsche Börse gibt praktische Anleitung für Emittenten


Die Deutsche Börse hat heute einen Best Practice Guide mit Empfehlungen zu einer ganzheitlichen Kapitalmarktkommunikation im Bereich Nachhaltigkeit vorgestellt. Nichtfinanzielle Aspekte, d.h. ökologische und soziale Informationen sowie Aspekte der Unternehmensführung, machen einen beträchtlichen Teil des Unternehmenswertes aus.  

Der Best Practice Guide dient Emittenten als Orientierungshilfe in der Nachhaltigkeitsberichterstattung und ist ein freiwilliger Leitfaden. Er möchte Unternehmen ermutigen, Nachhaltigkeitsthemen in der Kapitalmarktkommunikation zu nutzen und zielgerichtet einzubinden.

Erarbeitet hat die Deutsche Börse den Best Practice Guide gemeinsam mit Emittenten- und Investorenvertretern aus dem Issuer Markets Advisory Committee, einem Beratungsgremium der Deutsche Börse AG in Kapitalmarktfragen, sowie dem Deutschen Fondsverband BVI, dem Deutschen Aktieninstitut, dem DIRK - Deutscher Investor Relations Verband und der DVFA - Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management sowie mit Emittenten und Investoren.

„Nachhaltigkeit und Transparenz spielen heute eine wichtige Rolle für die Bewertung eines Unternehmens und sind mit ausschlaggebend für die Anlageentscheidungen von Investoren. Als erste der weltweit führenden Kapitalmarktorganisationen hat sich die Gruppe Deutsche Börse federführend der unternehmerischen Nachhaltigkeitsberichterstattung angenommen. Im Rahmen einer effektiveren Kapitalmarktkommunikation stellen wir hierfür eine Orientierungshilfe zur Verfügung und zeigen, wie Unternehmen auch mit einfachen Mitteln über Nachhaltigkeitsthemen berichten können“, sagte Dr. Martin Reck, Managing Director Cash Market bei der Deutschen Börse.

Der Best Practice Guide online abrufbar unter: www.xetra.com/xy

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.