Sie sind hier

17.03.2015 | Deutsche Börse: Auf dem Weg zur integrierten Berichterstattung

  • Die Gruppe Deutsche Börse veröffentlich Unternehmensbericht 2014

 

Der Unternehmensbericht der Gruppe Deutsche Börse für 2014 informiert über den Verlauf des Geschäftsjahres und gibt zugleich einen fundierten Überblick darüber, wie das Unternehmen die Themen Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Verantwortung mit Leben füllt. Nachdem die ersten Schritte auf dem Weg zur integrierten Berichterstattung in den letzten beiden Jahr erfolgreich getan wurden, hat die Gruppe Deutsche Börse in Vorbereitung auf den diesjährigen Bericht den Dialog zu den relevanten Stakeholdergruppen des Unternehmens weiter intensiviert. Innerhalb sogenannter Fokusgruppen wurden zentrale Fragen zu Handlungsfeldern, Verantwortlichkeiten und möglichen Zielen der Gruppe Deutsche Börse diskutiert und priorisiert, um das Nachhaltigkeitsprofil des Unternehmens im Sinne der Wesentlichkeit weiter zu schärfen und in die unternehmerische Wertschöpfungskette zu integrieren. Die hier gewonnen Ergebnisse wurden extern evaluiert und können im aktuellen Unternehmensbericht nachgelesen werden.

Betriebswirtschaftliche Prüfung durch KPMG
Die KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (KPMG) hat als unabhängiger externer Prüfer u.a. die nichtfinanziellen Kennzahlen sowie die qualitativen Aussagen zum Thema Corporate Responsibility in diesem Unternehmensbericht geprüft. Somit werden die Vergleichbarkeit sowie ein zuverlässiger Qualitätsstandard der nachhaltigen Berichterstattung gewährleistet.
• 
Nachhaltigkeitsberichterstattung der Global Reporting Initiative
Auch in diesem Jahr veröffentlicht die Gruppe Deutsche Börse die Kennzahlen im Bereich Nachhaltigkeit entsprechend der Global Reporting Initiative (GRI 3.1). Mit der Anwendungsebene A+ erreicht das Unternehmen erneut das höchste Berichtsniveau.

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.