Sie sind hier

28.04.2014 | Deutlicher Sprung in Arbeitgeber-Rankings: Deutsche Bahn landet unter den Top Ten bei Ingenieursstudenten

Angesichts des positiven Ergebnisses aktueller Unternehmensrankings freut sich DB-Personalvorstand Ulrich Weber: „Ein Aufstieg in den Rankings ist ein schönes Signal, dass wir als attraktiver Arbeitgeber von den Bewerbern wahrgenommen werden. Es zeigt sich, dass es sich lohnt, kontinuierlich Beschäftigungsbedingungen und die Personalgewinnung weiter zu verbessern.“

Der DB-Konzern hat in den letzten fünf Jahren die Personalarbeit im Konzern neu aufgestellt: 7.000 bis 8.000 Neueinstellungen pro Jahr, flexiblere Arbeitszeitmodelle in allen Berufs- und Lebensphasen wie Teilzeit im Alter, neue Kinderbetreuungsmöglichkeiten, eine Nachwuchsoffensive, regelmäßige konzernweite Mitarbeiterbefragungen. Außerdem startete Ende 2012 die Arbeitgeberkampagne „Kein Job wie jeder andere.“ Ulrich Weber: „Wir arbeiten intensiv, um bis 2020 zu den zehn Top-Arbeitgebern in Deutschland zu zählen.“

Mit ihrer Konzernstrategie DB 2020 hat sich die DB klar positioniert: Ökonomie, Soziales und Ökologie sollen in Einklang gebracht werden und stehen gleichrangig nebeneinander. Um das zu erreichen, hat die DB den Anspruch, bis 2020 profitabler Marktführer, Top-Arbeitgeber und Umwelt-Vorreiter zu werden. Und das aus der Überzeugung heraus, dass Mitarbeiterzufriedenheit, Kundenzufriedenheit und Unternehmenserfolg in unmittelbarem Zusammenhang stehen.

Die DB ist auf dem Weg zum Top-Arbeitgeber nun einen weiteren Schritt vorangekommen: Das Unternehmen gehört laut Unternehmensranking von Universum, das im April veröffentlicht wurde, zu den Top Ten – Arbeitgebern bei Ingenieursstudenten. Nach Platz 13 im Jahr 2013 landete der DB-Konzern auf Platz 10. Auch bei Studierenden in naturwissenschaftlichen Fächern und in IT-Studiengängen konnte der Konzern im Vergleich zum Vorjahr Plätze gut machen.

Im Hochschulabsolventen-Ranking von Trendence ging es für die DB ebenfalls nach oben: Das Marktforschungsinstitut zählt die Deutsche Bahn zu den Aufsteigern der letzten fünf Jahre. Die DB ist seit 2010 unter Wirtschaftsstudierenden von Platz 57 auf Platz 25 und bei angehenden Ingenieuren von Platz 28 auf Platz 13 der beliebtesten Arbeitgeber gestiegen.

Bilder

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.