Sie sind hier

| Daimler und die Zukunftsstrategie CASE

CASE steht für die Zukunftsthemen Vernetzung (Connected), autonomes Fahren (Autonomous), flexible Nutzung (Shared & Services) und elektrische Antriebe (Electric). Und schon heute treibt Daimler jedes dieser Themen voran, um die Zukunft der Mobilität zu gestalten.

Connected. Durch die Vernetzung der Fahrzeuge erlaubt Daimler seinen Kunden nicht nur den Zugriff auf ihr Auto, sondern legt damit die Grundlage für neue Serviceangebote und Dienstleistungen. So gut wie alle aktuellen Fahrzeuge des Unternehmens sind heute schon vernetzt.

Autonomous. Das autonome Fahren definiert die Rolle des Automobils neu. Es wird nicht nur die Sicherheit und den Komfort beim Fahren erhöhen. Es gibt uns die Zeit zurück, die wir bisher mit Fahren beschäftigt waren und die wir dann für andere Dinge nutzen können. Mit der neuen S-Klasse zeigt Daimler, wie weit das Auto den schon jetzt Fahrer unterstützen und entlasten kann.

Shared & Services. Die Mobilität der Zukunft bietet auch mehr Flexibilität: besitzen, teilen oder mieten, aus diesen Optionen kann man seine persönliche Mobilität zusammenstellen. Von car2go über mytaxi bis zur Mobilitätsplattform moovel bietet Daimler seinen Kunden bereits heute ein breites Angebot an Shared-Mobility Services.

Electric. Es ist sicher, dass die Zukunft der Mobilität elektrisch sein wird. Neben der Elektrifizierung der Verbrennungsmotoren, zum Beispiel über Plug-In-Hybride, will Daimler bis 2022 mehr als zehn batterie-elektrische Pkw auf den Markt bringen, vom smart bis zum großen SUV.

Bei den CASE Themen steht für Daimler vor allem eine Frage im Mittelpunkt: Wie schaffen wir eine Mobilität der Zukunft, die unsere Kunden ganzheitlich begeistert? Und dabei geht es nur im ersten Schritt um die Aktivitäten, die in den einzelnen CASE Feldern umgesetzt werden.

Es geht darum, durch die Verbindung dieser Aktivitäten eine neue Mobilitätserfahrung zu schaffen. Daimler bezeichnet diese Erfahrung als „intuitive Mobilität“.

Das bedeutet, dass den Kunden eine unbeschwerte und mühelose Mobilität ohne zusätzliche Herausforderungen geboten wird. Konkret: komfortable, nutzerfreundliche Produkte und Services, die das Leben und die eigene Mobilität einfacher gestalten. Das Ziel ist es, ein ganzheitlich durchdachtes Ökosystem schaffen, mit dem sich die Nutzer sicher, flexibel und emissionsfrei bewegen.

Lesen Sie mehr auf daimler.com/case

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.