Sie sind hier

27.07.2015 | Daimler startet dritte Online-Befragung zum Thema Nachhaltigkeit

Mit einer Internet-Umfrage zum Thema Nachhaltigkeit wendet sich Daimler bereits zum dritten Mal an Beschäftigte, Aktionäre, Kunden und Lieferanten, Nichtregierungsorganisationen, Verbandsvertreter, Politik und Wirtschaft sowie die interessierte Öffentlichkeit. Die Ergebnisse sollen nicht nur zeigen, welche Nachhaltigkeitsthemen den Befragten besonders wichtig sind, sondern auch das Verständnis darüber verbessern, welche Erwartungen in das Unternehmen gesetzt werden. Die Umfrage startet am 27. Juli 2015, beteiligen kann sich jedermann.

Mit einem Nachhaltigkeitsmanagement als Bestandteil ihres strategischen Zielsystems will Daimler ökonomische, ökologische und soziale Ziele in Einklang bringen. Für das Unternehmen ist der Dialog mit seinen Stakeholdern und auch der interessierten Öffentlichkeit wesentlicher Bestandteil eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses.

Die Ergebnisse der Internet-Umfrage werden dann nach Stakeholdergruppen gewichtet und mit den Unternehmenszielen abgeglichen. Daraus entsteht dann eine so genannte Wesentlichkeitsmatrix, die nicht nur die wichtigsten Handlungsfelder der Nachhaltigkeit für Daimler definiert, sondern aus der das strategische Zielprogramm 2020 abgeleitet und entwickelt wird. Veröffentlicht werden die Ergebnisse der Befragung im jährlichen Nachhaltigkeitsbericht, der jeweils im April jedes Jahres zur Hauptversammlung vorgestellt wird.

Weitere Informationen zur Daimler Stakeholderbefragung 2015 und den direkten Zugang gibt es hier.

Sie finden den Fragebogen auch unter dieser Adresse. An gleicher Stelle können Sie sich auch über weitere Themen der Nachhaltigkeit bei Daimler informieren und die Ergebnisse der vorangegangenen Stakeholder-Befragungen 2012 und 2013 einsehen.

 

Bilder

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.