Sie sind hier

27.04.2012 | Bosch: Nachhaltigkeit als kritischer Anspruch

Bosch will seine Lieferanten verstärkt bei den Themen Umweltschutz und CSR schulen und plant bis 2014 zusätzlich 240 Sozial- und Umweltaudits.

Sowohl beim Deutschen CSR-Forum als auch auf einer Veranstaltung zum Auftakt der neuen Nachhaltigkeitsstrategie der baden-württembergischen Landesregierung erläuterte Franz Fehrenbach, Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH, die Bedeutung einer nachhaltigen Unternehmensführung für Bosch. In einem neu gestarteten Projekt will Bosch sein Lieferantenentwicklungsprogramm weiterentwickeln und seine Zulieferer in China gezielt zu den Themen CSR und Umweltschutz sowie Energie- und Materialeffizienz schulen. Mit Unterstützung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) wird das Projekt “Increase of the Resource efficiency in value added networks of German enterprises by sustainable Qualification and development of the Chinese supply chain” (ResQ) von Bosch China gemeinsam mit vier weiteren Unternehmen durchgeführt.  

http://www.bosch.com/de/com/sustainability/current/news/2012/a_critical_approach_to_sustainability.html

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.