Sie sind hier

16.12.2011 | Bosch - Gründergeist stärken

Bosch beteiligt sich mit 2,5 Millionen Euro am zweiten High-Tech-Gründerfonds und engagiert sich vielfältig für die Gründerförderung

Mit einem Fondsvolumen von 288,5 Millionen Euro ist der High-Tech-Gründerfonds Anfang November in seine zweite Phase gestartet. Mit seiner Beteiligung setzt die Bosch-Gruppe ihr Engagement für die Förderung erfolgversprechender Neugründungen von Unternehmen im Technologie-Bereich fort. Bereits seit 2007 ist Bosch gemeinsam mit weiteren Unternehmen Partner des High-Tech-Gründerfonds, zu dem das Bundeswirtschaftsministerium mit 220 Millionen Euro den größten Fondsanteil beisteuert. Der erste High-Tech-Gründerfonds investierte erfolgreich in rund 250 Startup-Unternehmen, darunter vor allem Ausgründungen aus Hochschulen, Forschungseinrichtungen, der Industrie oder Eigenentwicklungen „aus der Garage“. Über die neu gegründeten Unternehmen konnten etwa 2.300 Arbeitsplätze geschaffen und 335 Millionen Euro Anschlussfinanzierungen gewonnen werden. Auch der zweite High-Tech-Gründerfonds stellt kapitalsuchenden High-Tech-Unternehmen eine Erstfinanzierung von bis zu 500.000 Euro als Risikokapital bereit und unterstützt sie dabei, Forschungsvorhaben unternehmerisch umsetzen zu können. Damit will der Fonds dazu beitragen, aus Ideen neue Produkte entstehen zu lassen, die die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft im internationalen Wettbewerb stärken. Bosch bringt zusätzlich zu seiner Finanzierung auch seine Erfahrungen und Netzwerkkontakte ein.

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.