Sie sind hier

30.07.2014 | Bosch engagiert sich weltweit für mehr Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz

Für Unternehmen ist der Schutz der Mitarbeiter nicht allein aus menschlichen Gründen ein zentrales Anliegen. Bosch hat daher an allen Standorten den Arbeits- und Gesundheitsschutz in seine Managementprozesse eingegliedert. Durch systematische Gefahrenanalysen entwickeln Sicherheitsfachkräfte vorbeugende Schutzmaßnahmen und informieren Mitarbeiter darüber, wie sie Unfälle und Gesundheitsrisiken vermeiden – beispielsweise bei der Bedienung von Maschinen oder im Umgang mit toxischen oder krankheitserregenden Stoffen. Die Maßnahmen folgen dem internationalen Standard OHSAS 18001.

Das Engagement zeigt große Wirkung: Seit Einführung des Systems im Jahr 2007 sind die weltweiten jährlichen Betriebsunfälle bis 2013 um knapp 40 Prozent zurückgegangen. Die Anzahl der Ausfalltage von Mitarbeitern hat sich in diesem Zeitraum dadurch um fast 30 Prozent verringert. Noch deutlicher wird die Wirksamkeit der Arbeitsschutzmaßnahmen, wenn man berücksichtigt, dass sich die Mitarbeiterzahl im gleichen Zeitraum um rund 15 Prozent, d.h. um etwa 35.000 auf 281.381 erhöht hat (vergleichbarer Konsolidierungskreis). Bis 2020 will Bosch die berichtspflichtigen Arbeitsunfälle pro einer Million geleisteter Arbeitsstunden auf drei reduzieren. 2013 lag dieser Wert bei 3,6.

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.