Sie sind hier

20.06.2012 | BMW Group offizieller Sponsor der Konferenz Rio+20 der Vereinten Nationen

Die BMW Group ist offizieller Sponsor der Nachhaltigkeitskonferenz Rio+20 der Vereinten Nationen in Rio de Janeiro. Im Rahmen dieses Engagements präsentiert der Automobilhersteller die wichtigsten Meilensteine seines nachhaltigen Wirtschaftens in einem 400 Quadratmeter großen Pavillon, der BMW Group Sustainability Lounge. Der Pavillon befindet sich auf dem offiziellen Konferenzgelände und besteht aus leichtem weißen Nylonstoff. Die Konstruktion trägt sich durch Luftdruck selbst, das Material ermöglicht die optimale Nutzung des Tageslichts.

Delegierte, Medienvertreter und Besucher können aktuelle Elektrofahrzeuge wie MINI E und BMW ActiveE direkt auf dem „BMW Group Electric Vehicle Test Drive Circuit“ erstmalig in Südamerika selbst ausprobieren.

Veranstaltungen und brasilianisches Projekt im BMW Pavillon
Im Pavillon finden täglich Veranstaltungen für Pressevertreter und Konferenzteilnehmer statt. Auf der Sustainability Future Conference stellte die BMW Group beispielsweise ihre Konzepte auf dem Gebiet der nachhaltigen Mobilität vor.

Außerdem in der Lounge: Die brasilianische Organisation „Vaga Lume“. Sie gewann im Jahr 2011 den Intercultural Innovation Award, den die BMW Group im Rahmen ihrer CSR-Aktivitäten gemeinsam mit den Vereinten Nationen vergibt und wird seitdem gefördert. „Vaga Lume“ widmet sich dem kulturellen Austausch zwischen Kindern und Jugendlichen in São Paulo und dem Amazonasgebiet.

Im Rahmen der Konferenz stellt BMW der brasilianischen Regierung und den Vereinten Nationen effiziente Fahrzeuge für den Shuttleservice zur Verfügung, unter anderen die BMW 5er Limousine und den BMW 7er ActiveHybrid.

Downloads

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.