Sie sind hier

15.11.2016 | BASF als global führendes Unternehmen im Wassermanagement anerkannt

BASF gehört zu den weltweit führenden Unternehmen im nachhaltigen Wassermanagement und wurde erstmalig in die „CDP Water A“-Liste aufgenommen. Die internationale Non-Profit-Organisation CDP (früher “Carbon Disclosure Project”) verkündete ihre aktuellen Ergebnisse am 15. November beim CDP Global Water Forum in Marokko. CDP arbeitet mit institutionellen Investoren zusammen, die ein Fondsvolumen von rund 100 Billionen US-Dollar verwalten.

Von den 607 bewerteten Unternehmen erhielten lediglich 24 die Bestnote „A“, darunter BASF. In die CDP Bewertung für nachhaltiges Wassermanagement fließt ein, wie transparent Unternehmen über ihre Aktivitäten im Wassermanagement berichten und wie sie Risiken, wie zum Beispiel Wasserknappheit, reduzieren. Weiter bewertet CDP, inwieweit Produktentwicklungen auch bei Kunden der bewerteten Unternehmen zu einem nachhaltigen Wassermanagement beitragen können.

Effiziente Wasserverwendung und die Entwicklung nachhaltiger Lösungen für lokale Wasserprobleme sind wichtige Elemente der BASF Water Stewardship-Strategie. Hierbei arbeitet BASF intensiv auch mit anderen Wassernutzern, wie Kommunen und anderen Unternehmen, die im gleichen Flusseinzugsgebiet tätig sind, zusammen.

Weitere Informationen über das Wassermanagement von BASF:  https://www.basf.com/de/company/sustainability/environment/water.html

Weitere Informationen zu den Nachhaltigkeitsratings und Rankings von BASF:  https://www.basf.com/de/company/investor-relations/sustainable-investments/sustainability-ratings-and-rankings.html

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.