Sie sind hier

14.03.2013 | Anlagen von ThyssenKrupp Elevator erreichen weltweit Bestwerte in Sachen Energieeffizienz

Rund 40 Prozent des weltweiten Energieverbrauchs entfällt auf Gebäude. Licht, Heizung oder Aufzüge – der Bedarf der Haustechnik ist groß, besonders wenn diese in die Jahre gekommen ist. Mit einem breiten Portfolio ökoeffizienter Anlagen und Komponenten unterstützt ThyssenKrupp Elevator seine Kunden bei der nachhaltigen Modernisierung ihrer Transportsysteme. Ob als Komplettpaket oder Schritt für Schritt: alle Lösungen zeichnen sich durch maximale Funktionalität und Energieeffizienz aus und gehen weit über den Branchenstandard hinaus. Damit leistet ThyssenKrupp Elevator nicht nur einen wichtigen Beitrag zur Ressourcenschonung – das Unternehmen deckt auch die steigenden Marktbedürfnisse nach Nutzerkomfort und Wirtschaftlichkeit. Kein Widerspruch, wie die energieeffiziente Modernisierung des RWE-Verwaltungsgebäudes in Essen zeigt:

Vier der insgesamt acht Personenaufzüge – gefertigt und installiert in den 80er-Jahren – wurden mit modernster Steuer- und Antriebstechnik ausgestattet. Die Kombination aus getriebelosem Synchronantrieb, Frequenzsteuerung und Energierückspeisung sorgt für einen energiesparenden Betrieb. Das bestätigt auch der TÜV SÜD: Bei einer kürzlich durchgeführten Zertifizierung nach VDI-Richtlinie 4707 erreichte eine modernisierte Aufzugsanlage exemplarisch die höchste Energieeffizienzklasse „A“ – und das im Regelbetrieb. Die Altanlage erfüllte vor der Modernisierung lediglich die Anforderungen der Effizienzklasse „D“, die Energieeinsparung liegt bei gut 70 Prozent.

Auch die Modernisierung von zwei Aufzügen im 20-stöckigen Hyatt Place Hotel Waikiki Beach in Honolulu, Hawaii (USA), hat zu einer deutlichen Steigerung der Gebäudeeffizienz geführt. Mit der Modernisierungslösung „Geared to Gearless“ von ThyssenKrupp Elevator wurden die Anlagen von 1974 auf den neuesten Stand der Technik gebracht – inklusive hocheffektiver getriebeloser Antriebe, moderner Steuerungen mit Energierückspeisung sowie dem Wechsel auf eine energieeffiziente LED-Kabinenbeleuchtung. Der Vorher-Nachher-Vergleich zeigt: Durch die Modernisierung konnte der Energieverbrauch um 56 Prozent gesenkt werden – bei deutlicher Steigerung von Antriebsleistung und Fahrkomfort. Das Modernisierungspaket „Geared to Gearless“ wurde 2012 vom Buildings Magazine – eine renommierte Fachzeitschrift der amerikanischen Bauwirtschaft – als Produkt mit besonders hohem Kosteneinsparungspotenzial ausgezeichnet.

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.