Sie sind hier

Meldungen der Mitglieder

01.09.2016 | EnBW veranstaltet Konferenz zur Klimaberichterstattung

27.08.2016 | thyssenkrupp initiiert Projekt zur Umwandlung von Hüttengasen in Chemikalien

Das von thyssenkrupp initiierte Projekt Carbon2Chem wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit mehr als 60 Millionen Euro gefördert. Das gab Bundesministerin Johanna Wanka heute in Duisburg bekannt. Ziel von Carbon2Chem ist es, Prozessgase aus der Stahlproduktion in chemische Grundstoffe umzuwandeln - einschließlich des darin enthaltenen CO2. Das Klimagas würde dann nicht mehr in die Atmosphäre abgegeben. Die für die Umwandlung benötigte Energie soll aus erneuerbaren Quellen kommen.

23.08.2016 | Deutsche Post und Bundesumweltministerium präsentieren den 1.000sten StreetScooter

Jürgen Gerdes, Konzernvorstand Post - eCommerce - Parcel von Deutsche Post DHL Group, und Bundesumweltministerin Barbara Hendricks haben heute in Aachen den 1.000sten StreetScooter vorgestellt. Mit dem eigens von der Post-Tochter StreetScooter GmbH entwickelten Elektrofahrzeug gestaltet der führende Logistikkonzern seine Brief- und Paketzustellung CO2-frei und geräuscharm.

16.08.2016 | Warum Rendite und gesellschaftlicher Gewinn sich nicht ausschließen müssen - Interview mit dem CEO der Deutschen Börse, Carsten Kengeter

Der gemeinnützige Sektor wird auf ein Volumen von 90 Milliarden Euro geschätzt. Das Beratungshaus Phineo will da Transparenz schaffen, und die Deutsche Börse unterstützt es dabei. FOCUS Online fragte den Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Börse, Carsten Kengeter, und Phineo-Chef Andreas Rickert wie das gehen soll.

 

21.07.2016 | Nachhaltiges Unternehmertum – Gruppe Deutsche Börse ruft neues Gremium ins Leben

Am Montag, 11. Juli 2016, konstituierte sich das Group Sustainability Board der Gruppe Deutsche Börse im Rahmen einer ersten Sitzung in der Alten Börse.

04.07.2016 | Daimler: Industrie 4.0

Die Automobilbranche steht vor fundamentalen Veränderungen. Vor allem die Digitalisierung treibt diesen Wandel. Die Verbindung von physischer und digitaler Welt wird häufig mit dem Schlagwort „ Industrie 4.0“ oder als vierte industrielle Revolution bezeichnet. Doch was genau ist damit gemeint? Wie versteht Daimler diesen Prozess?

17.06.2016 | 150 Jahre Arbeitsmedizin und Gesundheitsschutz der BASF

Anfang Juni wurde die Abteilung Arbeitsmedizin und Gesundheitsschutz der BASF mit dem Ehrenpreis der Deutschen Gesellschaft für Arbeits- und Umweltmedizin (DGAUM) ausgezeichnet. Damit würdigt die DGAUM 150 Jahre erfolgreiche Arbeit in Wissenschaft und Praxis.

Der Ehrenpreis wird seit 2012 an Einzelpersonen oder Institutionen für besondere Verdienste rund um die Arbeits- und Umweltmedizin verliehen. DGAUM-Präsident Prof. Dr. med. Hans Drexler überreichte den Preis an den Leiter der BASF-Arbeitsmedizin, Prof. Dr. med. Stefan Lang.

10.06.2016 | Vielfalt entdecken: Mehr als 200 Standorte weltweit beteiligten sich am 3. Bosch Diversity Tag

Vielfalt hat viele Gesichter. Ob Geschlecht, Alter, ethnische Zugehörigkeit oder kulturelle Prägung – Bosch setzt sich an seinen weltweiten Standorten aktiv dafür ein, dass Mitarbeiter mit unterschiedlichen Lebens- und Arbeitsstilen zusammenarbeiten. Denn dort, wo unterschiedliche Kompetenzen und Erfahrungshorizonte aufeinandertreffen, entstehen häufig einzigartige Ideen und Lösungen. Vor diesem Hintergrund feierte das Unternehmen am 7. Juni 2016 zum dritten Mal den Bosch Diversity Tag.

06.06.2016 | Transportemissionen berechnen mit dem DHL Carbon Calculator

DHL, der führende globale Logistikanbieter, bietet seit heute den DHL Carbon Calculator an. Mit der Einführung des Carbon Calculator ermöglicht DHL seinen Kunden ab sofort die kostenlose Berechnung transportbedingter Emissionen für nahezu alle Sendungsgrößen und Transportmodi. Die Kalkulation erfolgt webbasiert auf Grundlage cleverer Algorithmen.

03.06.2016 | Ausgezeichneter openSAP-Kurs im „Land der Ideen“: Deutsch für Asylbewerber

Der openSAP-Kurs Auch du kannst das. Deutsch für Asylbewerber. Ehrenamtlich ist Preisträger des Innovationswettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“.  Ziel des Wettbewerbs ist es, mit konkreten Projekten Antworten auf drängende Fragen der Zukunft zu geben. Dieses Jahr wurden bundesweit 100 Projekte zum Thema „NachbarschafftInnovation – Gemeinschaft als Erfolgsmodell“ ausgezeichnet.

30.05.2016 | DB: Neue Zug-App: Lokführer werden zu Klimaschützern

Die Deutsche Bahn (DB) startet die erste eigene Zugsimulator-App. Damit wird Lokfahren zum Kinderspiel - einfach einsteigen und losfahren. Die Besonderheit des „DB Zug Simulator“: Der User kann durch geschickte Fahrweise Energie sparen und wird zum Klimaschützer. Grundlage der App sind echte Zugdaten und das Programm, mit dem die DB ihre Lokführer seit zehn Jahren in energieeffizienter Fahrweise schult. Allein auf einer Hin- und Rückfahrt von Hamburg nach München kann der Lokführer im ICE durch vorausschauendes Fahren rund 4.000 Kilowattstunden Strom einsparen.

16.05.2016 | EnBW: Task Force mit Finanzvorstand Kusterer erarbeitet Empfehlungen zur Klimaberichterstattung

Vor dem Hintergrund der zunehmenden Auswirkungen des globalen Klimawandels auf Unternehmen und die Finanzmarktstabilität wurde eine „Task Force on Climate-Related Financial Disclosures“ ( TCFD  ) eingesetzt.

29.03.2016 | Integrierter Bericht 2015 – SAP verbessert sich in allen Dimensionen: wirtschaftlich, ökologisch und sozial

SAP SE hat den integrierten Bericht für das Jahr 2015 vorgelegt. Der integrierte Bericht zeigt unter anderem, wie sich die wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Leistungen des Unternehmens auf den Geschäftserfolg auswirken. 2015 setzte sich die positive Entwicklung aller wichtigen Nachhaltigkeitskennzahlen fort.

21.03.2016 | EnBW veröffentlicht zweiten Integrierten Bericht

Die Berichterstattung zu Nachhaltigkeitsthemen orientierte sich im Berichtsjahr 2015 erstmals an den G4-Leitlinien der Global Reporting Initiative (GRI) einschließlich den Branchenangaben für die Elektrizitätswirtschaft (Sector Supplement Electric Utilities).

09.03.2016 | Deutsche Post DHL Group veröffentlicht den zwölften Bericht zur Unternehmensverantwortung

Mit dem zwölften jährlichen Bericht zur Unternehmensverantwortung gibt Deutsche Post DHL Group einen Überblick über die Corporate-Responsibility-Aktivitäten des vergangenen Jahres. Der Bericht betont mit seinem Titel "essenziell" zugleich den zentralen Stellenwert, den Verantwortung als Aspekt unternehmerischen Handelns bei Deutsche Post DHL Group genießt.

03.03.2016 | 25 Jahre Responsible-Care-Programm in der deutschen Chemie

Responsible Care hat die chemische Industrie rund um den Globus verändert. Der Begriff steht für den Anspruch der Branche, Fortschritte bei Sicherheit und Um­weltschutz unabhängig von gesetzlichen Vorgaben zu erzielen. Die deutsche chemische Industrie nimmt seit 25 Jahren am internationalen Responsible-Care-Programm (RC) teil: Im März 1991 hatte das Präsidium des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI) die Leitlinien „Chemie und Umwelt“ in das deutsche RC-Programm überführt.

26.02.2016 | BASF Bericht 2015 veröffentlicht

BASF hat am 26. Februar ihren Geschäftsbericht mit allen wesentlichen Kennzahlen für das Jahr 2015 veröffentlicht und auf der Bilanz-Pressekonferenz vorgestellt. Als integrierter Bericht dokumentiert er die wirtschaftliche, ökologische und gesellschaftliche Leistung des Unternehmens.

25.02.2016 | Bayer: Neuer integrierter Geschäftsbericht für ein erfolgreiches Geschäftsjahr erschienen

Bayer gehört zu den Unternehmen, die sich frühzeitig für die Integration der jährlichen Finanz- und Nachhaltigkeitsberichterstattung in einem Bericht entschieden haben. Damit will das Unternehmen die Wechselwirkungen zwischen finanziellen, ökologischen und gesellschaftlichen Faktoren verdeutlichen und ihren Einfluss auf den langfristigen Unternehmenserfolg hervorheben.

22.02.2016 | DB: Schnellere Umrüstung von Güterzügen für besseren Lärmschutz

Die Deutsche Bahn wird die Aktivitäten zum Lärmschutz weiter verstärken und 2016 die Umrüstung ihrer Güterwagen auf leise Bremssohlen deutlich beschleunigen. Bis Ende des Jahres werden 50 Prozent der Flotte von DB Cargo mit der so genannten Flüsterbremse ausgestattet sein, die eine deutliche Reduzierung des Schienenlärms bewirkt.

19.02.2016 | EnBW: Impulse für Biodiversität - Erfolgsstory wird fortgesetzt

Vor fünf Jahren wurde das Amphibienschutzprogramm „Impulse für die Vielfalt“ der EnBW Energie Baden-Württemberg AG ins Leben gerufen. Gemeinsam mit der LUBW Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg wurden über dieses Programm bis jetzt 74 Projekte zum Schutz von Amphibien gefördert.

Seiten

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.