Sie sind hier

05.08.2013 | Ökostrom-Marke der EnBW - NaturEnergiePlus -fördert Nachhaltigkeit im Alltag

  • NaturEnergiePlus hilft ihren Kunden mit Ökostrom aus 100 Prozent Wasserkraft jeden Tag das Klima zu entlasten und die Umwelt zu schützen.  


Mit der NaturEnergiePlus-Nachhaltigkeitswoche vom 15. bis 19. Juli 2013 gab das Unternehmen Anregungen zu einer ressourcenbewussten Lebensweise. Den Auftakt zur Nachhaltigkeitswoche bildete am Montag ein Erlebnistag in Iffezheim, für den man sich im Vorfeld bewerben konnte. Die Gewinnerfamilie Wersuhn reiste auf Einladung von NaturEnergiePlus aus dem Rheinland an und erfuhr aus erster Hand alles rund um die Stromgewinnung aus Wasserkraft. Nach dem Entdecken des Wasserkraftwerkes Iffezheim ging es auf zur Geocaching-Schnitzeljagd, bei der es eine echte Schatzkiste zu finden gab.

Am Dienstag stand das Thema Ernährung im Mittelpunkt – denn auch Essen und Trinken verursacht CO2-Emissionen. Durch bewusste Lebensmittelwahl kann jeder einzelne dazu beitragen, sie zu verringern. Als Faustregel gilt: Je weiter die Wege sind, die ein Lebensmittel bis zum Esstisch zurücklegen muss, und je ungewöhnlicher es für die aktuelle Jahreszeit ist, desto schlechter die Klimabilanz. Von Tieren stammende Nahrungsmittel, wie Fleisch, Butter und Eier, sind in der Herstellung erheblich umweltaufwändiger, als rein pflanzliche Nahrung.

Nachhaltig mobil – so geht’s: „Rad statt Auto“ war eine Aktion passend zum Motto „Mobilität“ am Mittwoch. Denn wer radelt, schont die Klimabilanz: Fußgänger und Radfahrer bewegen sich völlig klimaneutral fort. Wer innerhalb der Nachhaltigkeitswoche mit dem Fahrrad zur Arbeit kam, wurde an verschiedenen Standorten der Muttergesellschaften Energiedienst und EnBW mit einer gesunden Erfrischung belohnt.

Am Donnerstag waren die Mitarbeiter von NaturEnergiePlus und weitere Freiwillige am Wasserkraftwerk Steinen an der Wiese aktiv, um sogenannte Neophyten zu entfernen– Pflanzen, die die heimische Artenvielfalt bedrohen.

„Mit der Nachhaltigkeitswoche haben wir gezeigt, dass jeder Nachhaltigkeit ganz leicht in seinen Alltag integrieren kann. Die Woche war aber nur der Anfang. Denn NaturEnergiePlus will langfristig dazu beitragen, nachhaltiges Leben zu ermöglichen, und wird sich auch weiterhin für dieses Ziel einsetzen“, beschreibt Gunter Jenne die Vision des Unternehmens.

Alles zur Nachhaltigkeitswoche und die vielfältigen Tipps gibt es im Internet zum Nachlesen:

http://www.naturenergieplus.de/cms/nachhaltigkeit/nachhaltigkeitswoche/n...

http://www.naturenergieplus.de/cms/nachhaltigkeit/nachhaltigkeitswoche/nachhaltigkeitswettbewerb.php

https://www.facebook.com/#!/naturenergieplus

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.