Sie sind hier

EnBW AG

Die vielfältige und schöne Natur Baden-Württembergs mit ihren Tier- und Pflanzenarten bietet zahlreiche Besonderheiten. Trotz umfangreicher Anstrengungen des Naturschutzes und vieler Teilerfolge finden sich weiterhin viele Arten auf den Roten Listen und wertvolle Lebensräume sind gefährdet. Deshalb hat die Landesregierung 2007 beschlossen, zur Sicherung der biologischen Vielfalt in Baden-Württemberg den Aktionsplan „Biologische Vielfalt“ (www.aktionsplanbiologische-vielfalt.de) aufzustellen.

Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG unterstützt den Aktionsplan „Biologische Vielfalt“ des Landes Baden-Württemberg und initiierte im Jahr 2011 gemeinsam mit der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW) das EnBW Amphibienschutzprogramm „Impulse für die Vielfalt“. 

Die EnBW setzt sich im Rahmen ihrer Umweltschutzaktivitäten für den Erhalt der biologischen Vielfalt ein und fördert seit langem aktiv den Natur- und Artenschutz in Baden- Württemberg. Der Schwerpunkt lag bisher vorwiegend auf lokalen Aktivitäten - meist in Verbindung zu den EnBW Standorten. Mit dem EnBW Amphibienschutzprogramm fördert die EnBW nun erstmals standortunabhängig und in ganz Baden-Württemberg Projekte, die den Schutz der Amphibienarten in Baden-Württemberg zum Ziel haben.

Das EnBW Amphibienschutzprogramm ist das erste und bislang einzige Förderprogramm des Aktionsplans „Biologische Vielfalt“ durch ein Unternehmen, das nicht nur eine Art, sondern eine ganze Artengruppe unterstützt.

46 Anträge auf Förderung durch „Impulse für die Vielfalt“ wurden 2011 von Vereinen, Ortsgruppen der Naturschutzverbände, Städten und Gemeinden und auch Privatpersonen gestellt. Vor allem um die Pflege bestehender Biotope und die Neuanlage von Laichgewässern ging es bei den vorgeschlagenen Projekten. Ausgewählt wurden die förderungswürdigen Vorhaben von einem Fachgremium aus Landesvertretern, Arten-Experten und EnBW-Mitarbeitern. Insgesamt wurden 16 Projekte von dem Fachgremium bewilligt und 2011 bereits umgesetzt. Die geförderten Maßnahmen sollen dazu beitragen, dass die Lebensräume heimischer Amphibienarten landesweit verbessert werden und sich der Bestand mittel- bis langfristig positiv entwickelt.

Das EnBW Amphibienschutzprogramm „Impulse für die Vielfalt“ ist ein hervorragendes Beispiel, wie durch eine aktive Zusammenarbeit mit Behörden, Kommunen und Naturschutzverbänden ein gewichtiger Beitrag zum Erhalt der Biodiversität geleistet werden kann. Da es im Jahr 2011 auf sehr große Resonanz gestoßen und überaus erfolgreich gestartet ist, wird das EnBW Amphibienschutzprogramm „ Impulse für die Vielfalt“ auch 2012 wieder ausgeschrieben.

 Neue Tümpel für die GelbbauchunkeNeue Tümpel für die Gelbbauchunke

 

Weiterführende Links der EnBW und LUBW:

http://www.enbw.com/content/de/impulse/aktuelles/amphibienschutzprogramm/index.jsp
http://www.naturschutz.landbw.de/servlet/is/75531/

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.