Sie sind hier

Dienstag, Dezember 5, 2017 - 09:30 | Neue Entwicklungen in der Klimarisikoberichterstattung – TCFD-Empfehlungen: Mehrwert oder Mehrarbeit?

Nach der erfolgreichen Klimakonferenz COP21 in Paris wurde der Finanzstabilitätsrat ( Financial Stability Board, FSB) damit beauftragt, Empfehlungen für eine einheitliche Risikoberichterstattung zu entwickeln. Die daraufhin vom FSB gegründete „Task Force on Climate-Related Financial Disclosures“ (TCFD) setzt sich für die Offenlegung von klimawandelbezogenen Informationen und Daten der Unternehmen ein. Mit einem besseren Verständnis der Unternehmen für materielle klimarelevante Risiken soll ein Beitrag zur Stabilisierung der globalen Finanzmärkte geleistet werden. Darauf aufbauend sollen vergleichbare Bewertungsgrundlagen geschaffen werden und die Einschätzung der Risiken durch die Marktakteure verbessert werden. Im Juni 2017 wurden die Empfehlungen der TCFD für eine effektive Klimaberichterstattung veröffentlicht.  

econsense und EnBW organisierten am 5. Dezember 2017 einen Workshop zu diesen Empfehlungen der TCFD. Der Workshop fand in direkter Kooperation mit der TCFD statt und richtete sich hauptsächlich an die Praxis, einerseits berichtende Unternehmen, andererseits Finanzmarktakteure, wie Analysten und Investoren.

Ziel der Veranstaltung war es, den Mehrwert der Umsetzung der TCFD-Empfehlungen für Berichterstatter und Berichtsadressaten herauszuarbeiten. Gleichzeitig sollte auch diskutiert werden, wie verhindert werden kann, dass die Umsetzung der TCFD-Empfehlungen zu unnötiger Mehrarbeit führt. Darüber hinaus sollte der Workshop Verknüpfungen zu aktuellen Fragen der Berichterstattung, unter anderem zu nichtfinanziellen Erklärungen und zur integrierten Berichterstattung, aufzeigen.

Inhalte des Workshops:
- Vermittlung von vertiefenden Informationen zu den Empfehlungen der TCFD
- Diskussion zu Fragen und Herausforderungen der praktischen Umsetzung der TCFD-Empfehlungen aus Sicht von berichterstattenden Unternehmen
- Diskussion zu Erwartungen von Finanzmarktakteuren
- Erörterung und Kommentierung der TCFD-Empfehlungen im Vergleich zu bestehenden Initiativen zur klimabezogenen Risikoberichterstattung

Downloads

Econsense

Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V.

econsense ist ein Zusammenschluss führender global agierender Unternehmen und Organisationen der deutschen Wirtschaft zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Unternehmensnetzwerk wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) gegründet und versteht sich als Dialogplattform und Think Tank. Das Ziel von econsense ist es, nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft voranzubringen und gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Sie bekommen in Zukunft unseren Newsletter, neueste econsense-Mitteilungen sowie Informationen zu unseren Veranstaltungen zugesandt. Indem Sie die Anmeldung ausfüllen und auf „Newsletter abonnieren“ klicken, stimmen Sie zu, dass Sie in Zukunft unseren Newsletter erhalten möchten. Sie können sich jederzeit wieder von unserem Verteiler abmelden.